PDF DOWNLOAD

Mit dem neuen Verso präsentiert Toyota seinen Beitrag in der Klasse der Kompaktvans. Der Radstand des 4,44 Meter langen Verso wurde im Vergleich zum Vorgängermodell um 30 Millimeter verlängert, das kommt vor allem dem Raumangebot der Passagiere zu Gute. Selbst wenn alle sieben Sitze aufgeklappt sind, bleibt dem Verso noch ein Laderaumvolumen von 178 Litern. Toyota verspricht mit 0,295 den niedrigsten cW-Wert in dieser Fahrzeugklasse, ein Beitrag zur Reduktion des Kraftstoffverbrauchs. Insgesamt stehen für den Verso fünf Motoren zur Wahl, darunter drei Common Rail Diesel mit Leistungsspektren zwischen 93 kW/126 PS (2.0 D-4D), 110 kW/150 PS (2.2 D-4D) und 130 kW/177 PS (2.2 D-CAT). Alle Modelle mit Dieselmotor erfüllen bereits heute die kommende Euro 5-Abgasnorm. Der 150 PS starke 2,2-Liter D-4D ist zudem mit einer neuen Sechsstufen-Automatik erhältlich. Hinzu kommen zwei neue Valvematic-Benzinaggregate mit 1,6 und 1,8 Litern Hubraum, sie leisten 97 kW/132 PS bzw. 108 kW/147 PS.