PDF DOWNLOAD

Volvo Cars hat sein Emissionslabor im schwedischen Göteborg weiter ausgebaut, um durch zahlreiche Tests den Verbrauch und die CO2-Emissionen seiner Modelle weiter zu reduzieren. Zu den jüngsten Entwicklungen des Emissionslabors zählen die neuen DRIVe-Varianten des Volo C30, Volvo S40 und V50, die sich durch ihre niedrigen Verbrauchswerte und geringen CO2- Emissionen auszeichnen. Die Forschungs- und Entwicklungseinrichtung wurde bereits Anfang der 70er Jahre gebaut und in den vergangenen sechs Jahren mit insgesamt 45 Millionen Euro weiter modernisiert.