PDF DOWNLOAD Die Arval Deutschland GmbH und die Peugeot Deutschland GmbH haben die Veranstaltungsreihe „Auto und Umwelt“ ins Leben gerufen. Beim Auftakt am 3. April in der Berliner Repräsentanz „Peugeot Avenue“ informierten sich bereits 60 Fuhrparkverantwortliche über aktuelle Umweltaspekte und Auswirkungen auf die Dienstwagenflotte. Bis zum Sommer werden noch zwei weitere Informations-Abende veranstaltet. Vincent Rupied, Vorsitzender der Arval- Tochter Corporate Vehicle Observatory (CVO), berichtet über konkrete Effekte der Klimadebatte auf Flotten. Dirk-Marco Adams, Leiter Peugeot Fleet, gibt einen Überblick zur aktuellen und künftigen Gesetzeslage (beispielsweise Änderungen bei CO2-Höchstgrenzen) und zu Auswirkungen auf die Restwertentwicklung. „Erste Effekte auf Restwerte und Gesamtkosten durch umweltschonende Fahrzeuge lassen sich bereits feststellen, Umweltmanagement und Kosteneinsparungen müssen also kein Widerspruch sein“, verdeutlicht Vincent Rupied. Die nächsten Veranstaltungen sind im Herbst.