„Wir sind stolz darauf, zu diesem Format eingeladen worden zu sein“, sagte Manuel Schrenk, Head of Product Management bei Carano. „Wir haben uns bei unserer Flottenmanagement-Plattform für Cloud Computing mit Amazon Web Services entschieden, weil dies eine relativ einfache und zukunftsfähige Möglichkeit für die Entwicklung und den Aufbau unserer Services darstellt. Die Entwicklung mit dieser Technologie ermöglicht uns einen schnellen Zugriff auf Server sowie die Einrichtung einer breiten Palette von Anwendungsdiensten über das Web. Der Schlüssel zum Erfolg ist für uns mit dem Anforderungsumfang der Kunden Schritt zu halten und für die Sicherheit der Daten zu sorgen“, führt Schrenk weiter aus. Carano unterstützt schon heute viele Flottenmanager mit cloudbasierter Software bei der Verwaltung des Fuhrparks.