"Mit Bernd Kullmann verlässt uns ein ausgewiesener Experte und erfahrener Praktiker im Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement. Wir bedauern das sehr, aber wir können auf elf Jahre einer tollen, sehr intensiven Zusammenarbeit zurückblicken, für die ich mich im Namen des Gesamtvorstandes, der Geschäftsführung und sicher auch aller Mitglieder von Herzen bedanken möchte", resümiert BVF-Vorsitzender Marc-Oliver Prinzing.

Im Ehrenamt des stellvertretenden Vorsitzenden hat der Vorstand Klaus Bockius berufen. Bereits seit 40 Jahren ist Klaus Bockius bei Boehringer Ingelheim in verschiedenen Positionen tätig und seit 2011 als Head of Mobility Solutions & Services. Bevor er das Aufgabengebiet der Fuhrparkverantwortung übernommen hat, war er in der Technik und im Anlagenbau beschäftigt. Später war er zuständig für die Projektbearbeitung und die interne Logistik.

"Wir kennen Klaus Bockius seit einiger Zeit und freuen uns über die Bereitschaft in die Vorstandsarbeit einzusteigen und die Aufgaben von Bernd zu übernehmen", sagt Axel Schäfer, Geschäftsführer des BVF. Beim Thema E-Fahrzeuge in der Flotte war Bockius mit seinem Arbeitgeber einer der ersten, der den Fuhrpark mit vollelektrischen Fahrzeugen ausgestattet hat. Das hat ihm ein großes Medieninteresse eingebracht. Auch als Vortragsredner wird er von den einschlägigen Fachmessen gerne eingeladen, um seine Erfahrungen zu teilen. Das Wissen und die Erfahrung bringt er in die Verbandsarbeit ein.