Murat Aksel (47) verfügt über einen Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur an der Technischen Universität Kaiserslautern. Seine Berufslaufbahn begann er 1998 im Einkauf von Opel in Rüsselsheim. 2001 übernahm er verantwortliche Funktionen im Supply Chain Management von General Motors und Fiat in Turin, bevor er 2008 als Executive Director Electrical Vehicle and Powertrain von General Motors nach Shanghai wechselte. 2009 berief die BMW Group ihn zum Bereichsleiter Einkauf und Lieferantennetzwerk Karosserie und Ausstattung. In dieser Funktion verantwortete er von 2011 bis 2012 zusätzlich die Standortleitung für das Komponentenwerk BMW Landshut. 2015 wurde er zum Prozesskettenleiter Fahrdynamik und Integration ernannt. Seit 2017 trägt Aksel als Senior Vice President Purchasing and Supplier Network Americas bei BMW Verantwortung für den Einkauf und das Lieferantennetzwerk in Amerika.