Wählt man die Grenzen nach 1945 zum Maßstab, dann ist die Kfz-Innung Oberhessen die älteste Kfz-Innung Westdeutschlands. Die Gründung fand am 21. Februar 1921 in Gießen statt. Die Innungen Dresden und Berlin blicken auf 1918 zurück. Der Festakt zum großen Jubiläum musste aufgrund der Pandemie um ein Jahr verschoben werden und fand nun am vergangenen Freitag (20. Mai 2022) statt.nObermeister Carsten Müller, seine Vorstandschaft und der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Björn Hendrischke, legten auf der Burg Gleiberg hoch über Wettenberg ein unvergessliches, dem Anlass entsprechendes Event hin. Und das bei Bilderbuchwetter. Von ZDK-Präsident Jürgen Karpinski über Landrätin Anita Schneide bis hin zum Präsidenten der Handwerkskammer Wiesbaden, Stefan Füll - sie waren allesamt persönlich vertreten.nDie Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Oberhessen vertritt aktuell die Interessen von mehr als 300 Meisterfachbetrieben. Impressionen von der Veranstaltung finden Sie in der AUTOHAUS Bildergalerie! Die Jubiläumschronik steht unten zum Download zur Verfügung. Chronik - 100 Jahre Kfz-Innung Oberhessen (4.9 MB, PDF)