Topnews Mittwoch, 19. Januar 2022 Krienen wird Vertriebs- und Flotten-Direktor Renault WECHSEL IN DER GESCHÄFTSLEITUNG BEI RENAULT SUISSE SA: CHRISTOPH KRIENEN WIRD NEUER VERTRIEBS- UND FLOTTEN-DIREKTOR DER RENAULT SUISSE SA Renault Suisse SA ernennt Christoph Krienen zum neuen Vertriebsdirektor. Die Renault Fleet Division wird neu dem Vertriebsdirektor unterstellt. Mit Mobilize Services wird ein neuer Bereich zusätzlich im Vertrieb angesiedelt. Philippe Mörgeli wechselt als Filialleiter zu RRG Zürich Albisrieden, der konzerneigenen Renault Retail Group. Christoph Krienen (38) wird per 1. Februar 2022 neuer Vertriebsdirektor der Renault Suisse SA. In dieser Position verantwortet er den Vertrieb und die Händlernetz-entwicklung der Marken Renault, Dacia und Alpine in der Schweiz. Neu wird auch die Renault Fleet Division, und damit die Verantwortung für den Verkauf an Geschäftskunden, direkt dem Vertriebsdirektor unterstellt. Ebenfalls wird der neue Bereich Mobilize Mobility- und Energy-Services, der unterschiedliche Dienstleistungen umfassen wird, unter seiner Leitung aufgebaut.Christoph Krienen wechselt vom Allianz-Partner Nissan zu Renault Suisse SA, wo er seit Juli 2018 als Sales Director, Nissan Switzerland, für den Verkauf der Marke Nissan in der Schweiz verantwortlich war. Davor leitete er dort bereits seit April 2017 als Manager Fleet & Corporate Sales den Verkauf an Geschäftskunden.Damit folgt Krienen auf Philippe Mörgeli, der zur konzerneigenen Renault Retail Group wechselt und per 1.2.2022 als Filialleiter die Niederlassung RRG Zürich Albisrieden leiten wird.Christoph Krienen: «Die Umsetzung des Renaulution Strategieplans, zusammen mit Claudia Meyer, unseren 213 Renault-, Dacia- und Alpine Partnern und dem gesamten Renault Suisse Team ist eine grossartige Herausforderung. Schon heute kauft fast jede/r dritte Renault Neuwagenkunde/in ein Hybrid- oder Elektroauto, das gilt es noch weiter auszubauen. Denn nur gemeinsam mit unseren Kund*innen können wir unser Ziel, bis 2030 der grünste Hersteller Europas zu sein, umsetzen.»Claudia Meyer, Managing Director, Renault Suisse SA: «Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Christoph Krienen, dessen umfassende Erfahrung in der Automobilindustrie – vom Produktmanagent in der Europazentrale bis zum Flotten- und Verkaufsdirektor in der Schweiz – uns im Erreichen der ambitionierten Renaulution-Ziele unterstützen wird. Die Zusammenlegung von Vertrieb, Fleet Division und Mobilize Services wird die enge Zusammenarbeit und Abstimmung dieser Bereiche sicherstellen».Reinhold Turati, Direktor der Renault Fleet Division, hat sich entschieden die Renault Suisse SA per 31. März zu verlassen. Über seine Nachfolge wird zu einem späteren Zeitpunkt informiert.Nochmals Claudia Meyer: «Ich bedanke mich bei Philippe Mörgeli und Reinhold Turati für ihren langjährigen Einsatz bei Renault Suisse und wünsche ihnen alles Gute für ihre neuen beruflichen Herausforderungen.» « Zurück