Lamborghini will in der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts sein erstes reines E-Auto auf den Markt bringen. Das hat Unternehmenschef Stephan Winkelmann am Dienstag in Sant'Agata Bolognese angekündigt. Der Viersitzer soll ein neues Segment für die italienische Audi-Tochter erschließen und dürfte bei der Technik auf eine Konzern-Plattformen zurückgreifen. Bis 2030 soll die Elektrostrategie mit bis zu vier reinen Elektromodellen weiter Fahrt aufnehmen.nDie bestehende Modellpalette aus den Sportwagen Huracan und Aventador sowie dem SUV Urus soll unterdessen bis Ende 2024 hybridisiert werden. Als Vorbild könnte der Kleinserien-Sportler Sian mit seinem 48-Volt-Hybridantrieb dienen, auch Plug-in-Hybride mit höherer elektrischer Leistung sind denkbar.nZiel ist eine 50-prozentige Reduzierung der CO2-Emissionen der Fahrzeuge ab 2025. Die VW-Tochter will dafür rund 1,5 Milliarden Euro investieren. (SP-X)