Chevrolet Corvette Stingray. Foto: Auto-Medienportal.Net/Chevrolet Chevrolet bringt im Oktober die neue Mittelmotor-Corvette Stingray nach Europa. Käufer haben ab sofort zunächst die Wahl zwischen 16 „Launch Edition“-Modellen – jeweils acht Coupé- und Cabriovarianten in den voraussichtlich beliebtesten Farb- und Ausstattungskombinationen. Herzstück des Stingray ist die neueste Generation des 6,2-Liter-Small Block-Triebwerks, des einzigen V8-Saugmotors seiner Klasse. Er liefert 475 PS (354 kW) bei 6450 Umdrehungen in der Minute und bis zu 613 Newtonmeter Drehmoment bei 4500 Touren. Die europäische Version beschleunigt in 3,5 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 296 km/h.Die Autos für Europa sind serienmäßig mit dem Z51-Performance-Package ausgerüstet. Es beinhaltet eine Radaufhängung mit manuell einstellbaren Federtellern, ein Brembo-Bremssystem mit vergrößerten Scheibendurchmessern und vorderen Kühllufteinlässen, ein elektronisches Sperrdifferenzial, eine kürzere Achsübersetzung, eine Performance-Abgasanlage und ein Aerodynamikpaket für höhere Fahrstabilität sowie Michelin-Sportbereifung. Auch die Innenausstattung liegt über der des Einstiegsmodell für den US-Markt. So sind Features wie ein Leistungsdatenschreiber, Head-up-Display und Navigationssystem, eine Bose-Soundanlage mit 14 Lautsprechern, ein kamerabasierter Rückspiegel sowie beheizte und belüftete Sitze Standard. Diese Variante wird ab Anfang nächsten Jahres verfügbar sein. Die ab Oktober erhältlichen Launch-Modelle verfügen über die höchste Ausstattungsstufe und Carbon-Flash-Außendetails.Erstmals in der 67-jährigen Geschichte gibt es den Chevrolet Corvette auch als Rechtslenker. (ampnet/jri)