Die Volkswagen OTLG hat die erfolgreichsten Partnerbetriebe 2020 geehrt. Im Rahmen einer virtuellen Siegerehrung würdigte die Teile-Sparte des Wolfsburger Autokonzerns jetzt den großen Einsatz der Top-25-Unternehmen im ersten Corona-Jahr. Die OTLG-Geschäftsführer Klaus Bodensteiner und Sven Paulsen lobten die Gewinner für ihre guten Platzierungen und den damit verbundenen Beitrag zu Kundenzufriedenheit und Rendite im Autohaus.nNach Unternehmensangaben hatten 2020 wieder 3.100 Händler- und Servicepartnerbetriebe der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Seat und Skoda am traditionsreichen Top-100-Wettbewerb teilgenommen. Die 25 erfolgreichsten Teiledienste erreichten überdurchschnittliche Leistungen in den Kriterien "Kennzahlen im Teiledienst", "Recycling" und "Umsatzkennzahlen".nEin besonderes Highlight der digitalen Veranstaltung stellte der Austausch mit den beiden bestplatzierten Autohäusern dar. Cathy Starke vom Audi Zentrum Osnabrück und Joachim Burger (Autohaus Burger/Blaubeuren) berichteten in einem Online-Interview von ihren Erfolgsrezepten der vergangenen Jahre. Beide Betriebe hatten schon mehrfach Top-Platzierungen bei dem Wettberwerb erreicht.