Donnerstag, 25. Februar 2021 25 Jahre Subaru Outback 4x4 in der Schweiz 25 Jahre Subaru Outback 4x4 in der Schweiz 1995 lancierte der Allrad-Pionier Subaru mit dem Modell Legacy Outback den weltweit ersten SUW (Sports Utility Wagon). Ein Jahr später im Jahr 1996 trafen die ersten Legacy Outback in der Schweiz ein. Dies ist der Beginn einer besonderen Erfolgsgeschichte. Tatsächlich zündete der Subaru Outback auch hierzulande einen Crossover-Hype, dem sich inzwischen kaum ein Hersteller verweigern kann. In zweiter Generation, die schon 1998 folgte, legte der Outback seinen Namenszusatz Legacy ab und etablierte sich als eigenständiges Modell. Der Subaru Outback war innerhalb der Subaru-Modellpalette schon immer etwas Besonderes und neue, innovative Technologien wie das Fahrerassistenzsystem EyeSight wurden mit dem Outback lanciert. Fünf Generationen sind seit seiner Lancierung an den Start gegangen und 17'000 Schweizerinnen, und Schweizer haben sich in den letzten 25 Jahren für dieses Modell entschieden.Die kommende, sechste Generation des Subaru-Spitzenmodells, welche im Mai 2021 in der Schweiz lanciert wird, verspricht einen Höhepunkt in der 25-jährigen Geschichte dieses Erfinders der SUV-Kombis. So viel ist schon heute klar: Seine Alleinstellung als weltweit einziger grosser Crossover mit effizientem Boxermotor und permanentem symmetrischen Allrad wird der Subaru Outback bewahren. Vorsprung vor dem Wettbewerb versprechen zudem zukunftsweisende Technologien. Der Neue profitiert von der „Subaru Global Platform“, was vor allem mehr Crash-Sicherheit und weniger Geräusche und Vibrationen im Interieur bedeutet. Das EyeSight-Fahrerassistenz- wie auch das X-Mode-Fahrassistenzsystem wurden mit weiteren nützlichen Elementen angereichert, damit der Outback nicht nur mehr Fahrspass bietet, sondern auch in Sachen Sicherheit die Messlatte einmal mehr höher legt.