AUTOHAUS und SNOOK bieten vom 19. Februar bis 25. März die erste Online-Weiterbildungsreihe für Autohaus-Mitarbeiter zum Social Media-Manager an. Die Bedeutung von Social Media als Vertriebs-, Recruiting- oder Kundenbindungskanal wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Eine kundenfreundliche, einfach nutzbare, responsive Homepage ist weiterhin die Basis im Onlinemarketing. Doch Youtube, Instagram, Facebook, Google+, Twitter und TikTok sind als soziale Netzwerke genau so bedeutsam, um online Kunden und Interessenten zu erreichen. Jede Plattform hat ihre besonderen Stärken und Einsatzmöglichkeiten. Doch viele Händler nutzen die Vorteile von Social Media bisher nur bedingt, weil es an fachlichem Wissen in Sachen Onlinemarketing oder geschultem Personal fehlt.nSocial Media-Agenturen sind sicherlich dafür geeignet, eine Strategie für das Unternehmen zu entwickeln. Doch auf Dauer ist es unternehmerisch sinnvoller, die Kompetenz im eigenen Haus aufzubauen. Dabei muss der Händler nicht lange nach Fachkräften suchen, denn er hat in seiner eigenen Mannschaft eventuell schon den besten Social Media-Manager: der Marketing-Azubi, die Service- oder Verkaufsassistentin oder der Junior-Verkäufer, die Social Media-affin sind und Lust haben, sich mehr Fachwissen anzueignen, und zudem die Abläufe und Kollegen im Autohaus gut kennen.nZufriedene Mitarbeiter machen die beste WerbungnDiese Talente mit einer Weiterbildung zu fördern, ist zum einen eine gute Investition in die eigenen Mitarbeiter und fördert deren Wertschätzung und Loyalisierung. Employer Branding ist das Stichwort. Denn zufriedene Mitarbeiter machen am Ende die beste Werbung für Ihr Autohaus, auch auf den digitalen, sozialen Plattformen: lokal, authentisch und hausgemacht. Das kommt beim Kunden immer noch am besten an und stärkt die eigene AutohausMarke!nAUTOHAUS hat deshalb zusammen mit der Agentur SNOOK ein Programm entwickelt, bei dem interessierte Autohaus-MitarbeiterInnen das Handwerkszeug für Social Media-Marketing lernen können. Es gibt fünf Online-Schulungstermine. Zum Abschluss treffen sich alle Teilnehmer zum Kennenlernen und der Präsentation und Bewertung ihrer Abschlussarbeit.nDie Termine sind nicht einzeln buchbar! Weitere Infos und Anmeldung unter: www.autohaus.de/socialmedia-managernDie Online-Schulung im ÜberblicknFreitag, 19. Februar: Übersicht Social Media-PlattformennWelche Social Media-Plattformen gibt es?nWelche Plattform ist für was am geeignet?nAllgemeine Einblicke – Basics zu den Plattformen an sichnWas können Facebook, Instagram, TikTok, YouTube, LinkedIn und Xing?nFreitag, 26. Februar: Content is King Wie produziere ich guten Content?nWas ist überhaupt guter Content?nAuf was ist bei der Content-Produktion/ Kreation zu achten?nWas ist die Grundausstattung?nWelche Skills eignet man sich schnell an?nFreitag, 5. März: Copywriting und Community Management Der organische Engagement-TreibernWarum ist "organisches" Engagement so wichtig?nGrundlagen: Wie man den perfekten Post-Text schreibt und worauf dabei zu achten istnDer richtige Einsatz von HashtagsnBasics und Grundlagen in der Beantwortung und im Umgang mit  Fan-KommunikationnFreitag, 12. März: Performance Management 1 Basics in der AnzeigengestaltungnWelche unterschiedlichen Formate von Social Media-Anzeigen gibt es?nDer Unterschied zwischen Link- und Lead-Ad – Was ist zu beachten?nBudgetplanung – was kostet mich eine Anzeige?nFreitag, 19. März: Performance  Management 2, Tiefergehendes Wissen Das Erstellen von Custom Audiences & Co.nDas gezielte und analytische Arbeiten mit dem WerbemanagernDas Wissen um den AlgorithmusnDonnerstag, 25. März: Feedback und KennenlernennPräsentation und Prämierung der AbschlussarbeitnAushändigung SchulungszertifikatnGet-together und Networking im kleinen Kreis