Jean-Philippe Imparato, Managing Director von PEUGEOT: „Es erfüllt uns mit Stolz, wenn wir sehen, dass wir die diesjährigen Verkaufsergebnisse mit einem elektrifizierten Angebot erzielten konnten, welches bei den Kundinnen und Kunden grossen Anklang findet. Diese Leistung ist das Ergebnis unserer strategischen Entscheidungen und den Anstrengungen unserer Teams in dieser besonders schwierigen Zeit. Viele wichtige Herausforderungen erwarten uns im Jahr 2021. Es beginnt mit der Vermarktung des PEUGEOT 508 PEUGEOT SPORT ENGINEERED (Kraftstoffverbrauch für PEUGEOT 508 PSE mit 1.6 l PureTech 200 (147 kW) und zwei Elektromotoren mit 83/81 kW (112/110 PS) gewichtet, kombiniert in l/100 km: 2,0; CO2-Emissionen in g/km: 46)."Die internationalen Ergebnisse im DetailAuch wenn der Automobilabsatz insgesamt auf den Märkten rückläufig war, konnte sich die Löwenmarke dank eines soliden Fundaments gut behaupten. Der Auftragsbestand von PEUGEOT ist international im Vergleich zum Jahr 2019 um 15 Prozent gestiegen.Fünf von sechs Regionen steigerten ihren Marktanteil: Europa: +0,1 Punkte, Mittlerer Osten/Afrika: +0,6 Punkte, Eurasien: +0,1 Punkte, Indien und Asien-Pazifik: +0,1 Punkte und Lateinamerika.25 Länder übertrafen ihren Marktanteilsrekord, darunter Frankreich, Spanien, Italien, Österreich, Tschechische Republik, Japan, Portugal, Norwegen, Ukraine, Asean, Estland, Slowenien, Griechenland, Irland, Ägypten, Island, Bolivien, Kolumbien, Ecuador, Peru, Dominikanische Republik, Mexiko, Südafrika, Arabien und Lettland.Fünf Fahrzeuge der Marke PEUGEOT stehen auf der Rangliste der meistverkauften Fahrzeuge in Europa: PEUGEOT 208, PEUGEOT 2008, PEUGEOT 3008, PEUGEOT Rifter und PEUGEOT Partner.Das Angebot an SUV-Modellen ist das zweitgrösste in Europa.Ein erfolgreicher Schritt für eine Höherpositionierung im Markt wurde mit einem Drittel der Fahrzeuge in Level 3 (Ausstattungsvariante GT Line) und Level 4 (Ausstattungsvariante GT) erreicht, ein Plus von 8,5 Punkten im Vergleich zum Jahr 2019.Das elektrische Angebot ist ein Erfolg: Jedes zehnte verkaufte Fahrzeug in Europa ist elektrifiziert.Rückblick von PEUGEOT auf das Jahr 2020PEUGEOT Sport engagiert sich im Sportprogramm der FIA WORLD ENDURANCE CHAMPIONSHIP (FIA WEC) und stellt den neuen PEUGEOT 508 PEUGEOT SPORT ENGINEERED vor, der 2021 auf den Markt kommen wird.Der PEUGEOT 208 ist in vielen Ländern ein Erfolg. In Europa nimmt er beim Verkauf den zweiten Platz in seinem Segment ein, in Frankreich ist er auf Platz 1. Das Fahrzeug wurde im März 2020 mit dem COTY (Car of the Year) prämiert und hat weltweit bereits 26 Auszeichnungen erhalten.Im Oktober 2020 wurden die Elektromotoren des PEUGEOT e-Boxer (noch nicht erhältlich) und des PEUGEOT e-Expert (Energieverbrauch für PEUGEOT e-Expert L2 mit Elektromotor 136 PS (100 kW): bis zu 27 – 24,9 kWh/100 km (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km: 0) eingeführt. Der PEUGEOT e-Expert hat im Jahr 2020 den Preis IVOTY (International Van of the Year) erhalten.Der Verkauf des neuen PEUGEOT Landtrek Pick-up startete im November 2020 in Lateinamerika. Einem Marktsegment, das weltweit für mehr als 2,5 Millionen Pick-up-Verkäufe im Jahr steht.Die Bestellöffnungen des Facelifts des PEUGEOT 3008 und PEUGEOT 5008 fanden Ende des Jahres 2020 statt. Anfang 2021 beginnt der Marktstart in den wichtigsten europäischen Ländern.Der Online-Verkauf von Fahrzeugen wurde im April 2020 in Grossbritannien und Frankreich mit vielversprechenden Ergebnissen gestartet. Bis Ende April 2021 wird er auch in Deutschland, Spanien, Italien, den Niederlanden, Belgien, Portugal und Österreich ausgeweitet.