Topnews Donnerstag, 14. Januar 2021 Mobilize EZ-1 Prototyp gibt Modellausblick Mobilize EZ-1 Prototyp Im Rahmen der RENAULUTION Strategie präsentiert die Renault Gruppe ihre neue Mobilitätsmarke Mobilize. Die neue Geschäftseinheit entwickelt und realisiert Mobilitätslösungen der Zukunft: innovative urbane Shared-Mobility-Lösungen für die Personen- und Güterbeförderung entsprechend dem Ziel des Konzerns, CO2-Neutralität zu erreichen und eine Kreislaufwirtschaft zu etablieren. Mit dem EZ-1 Prototyp stellt Mobilize sein erstes speziell für die Shared-Mobility in der Stadt konzipiertes Fahrzeug vor. Die neue Marke bündelt die Aktivitäten der Renault Gruppe in den Bereichen Mobilität, Energie und datenbasierte Lösungen und wendet sich an Kunden, die nachhaltigere Shared-Mobility-Lösungen nutzen wollen. Dabei nutzt Mobilize unter anderem die Expertise von RCI Bank & Services. Die neuen Mobilitätsangebote berücksichtigen die sich verändernden Erwartungen von Endkunden, Unternehmen, Städten und regionalen Behörden.„Wir freuen uns auf die Veränderung der Automobilwelt, die sich vom Besitz zur Nutzung verlagert. Über das Automobil hinaus wird Mobilize eine breite Palette an innovativen Dienstleistungen in den Bereichen Mobilität, Energie und Daten anbieten. Wir wollen die Autonutzung durch vereinfachte, nachhaltigere und erschwingliche Personen- und Gütermobilität maximieren und gleichzeitig die Umweltbelastung reduzieren", sagt Clotilde Delbos, Chief Executive Officer der Marke Mobilize und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Renault Gruppe. Mobilize ist neben Renault, Dacia/Lada und Alpine eine der 4 neuen Business Units der Renault Gruppe. Die neue Einheit wird über ein eigenes Engineering-, Qualitäts- und Designteam sowie ein eigenes Dienstleistungsangebot in den Bereichen Energie, Konnektivität und Mobilität verfügen. MOBILIZE EZ-1 PROTOTYP: EIN FAHRZEUG FÜR DIE SHARED-MOBILITY Mit dem EZ-1 Prototyp stellt Mobilize ein speziell für die urbane Shared-Mobility konzipiertes Fahrzeug vor. „Der EZ-1 Prototyp passt perfekt in die Stadt. Agil, dynamisch und inklusiv, ist er ein Sinnbild für die neue Marke Mobilize. Ein modernes Fahrzeug, das die Nutzer bei der Veränderung ihres Lebensstils hin zu einer verantwortungsvolleren Mobilität begleitet", sagt Patrick Lecharpy, Mobilize Design Direktor. Das kompakte und wendige Elektrofahrzeug für zwei Personen ist vernetzt: Es verfügt über einen schlüssellosen Zugang und interagiert mit den Nutzern über deren Smartphone. Eine Besonderheit bei der Nutzung des Mobilize EZ-1 Prototyp: Die Nutzer zahlen nur für das, was sie nutzen. Abgerechnet werden allein die Fahrzeit oder die zurückgelegten Kilometer. Der Mobilize EZ-1 Prototyp ist nur 2,3 Meter lang und beansprucht damit wenig Verkehrsfläche. Durch die komplett verglasten Türen haben die Nutzer einen ungehinderten Blick auf die umgebende Stadtlandschaft. Der EZ-1 Prototyp verfügt darüber hinaus über ein innovatives Batteriewechselsystem. Alternativ zum konventionellen Laden lässt sich so die Nutzungsdauer verlängern. Der Mobilize EZ-1 Prototyp ist nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft gebaut. Er besteht zu 50 Prozent aus recycelten Materialien und ist am Ende seines Lebenszyklus zu 95 Prozent recycelbar.DER MOBILIZE EZ-1 PROTOTYP IN KÜRZE: •wendiges Elektrofahrzeug für die Shared-Mobility in der Stadt•Länge: 2,3 Meter•zwei Sitzplätze•voll verglaste Türen•innovatives Batteriewechselsystem•zu 50 Prozent aus recycelten Materialien produziert•zu 95 Prozent recycelbar (in der Renault Re-Factory am Standort Flins)FLEXIBLE DIENSTLEISTUNGEN FÜR DIE PERSONEN- UND GÜTERBEFÖRDERUNG Mobilize bietet flexible Mobilitätsdienstleistungen für Personen und Güter, die an die individuellen Erwartungen von Kunden, Unternehmen und Kommunen angepasst sind und das traditionelle Modell des Autobesitzes ergänzen. Durch Kreislauf- und Sharing-Ökonomien werden Güter effizienter genutzt – so trägt Mobilize zu einer nachhaltigeren Zukunft bei. Darüber hinaus wird Mobilize mit einem Potenzial von mehr als 6‘000 Renault-Händlern in Europa in der Lage sein, Mobilitätslösungen für eine Nutzungsdauer von einer Minute bis zu mehreren Jahren in Städten und Gemeinden grossflächig anzubieten. Mobilize wird auch sein bestehendes Portfolio an innovativen Mobilitäts- und Energie-Start-ups weiter nutzen, um gemeinsam die besten Lösungen für seine Kunden zu entwickeln. « Zurück