Topnews Die beiden Touareg-Plug-in-Hybridmodelle werden voraussichtlich bereits im November in der Schweiz eintreffen. Volkswagen forciert seine Hybridoffensive. Ab sofort ist auch der Touareg in zwei verschiedenen Plug-in-Hybridversionen bestellbar. Beide Varianten kennzeichnen eine elektrische Reichweite bis zu 47 Kilometern (WLTP) und niedrige Durchschnittsverbräuche. Das Spektrum des SUV mit Elektro- plus Benzinmotor beginnt beim neuen Touareg eHybrid mit einer Systemleistung von 280 kW (381 PS). Diese auf einen hohen Reisekomfort ausgelegte Version kann in den zwei Ausstattungen «Atmosphere» und «Elegance» konfiguriert werden. Preislich startet das Modell bei CHF 85'950. Auf den Touareg V8 TDI mit 421 PS, der seit Kurzem nicht mehr angeboten wird, folgt der Touareg R als neues Flaggschiff der Marke Volkswagen. In Bezug auf Abstimmung und Ausstattung ist er nochmals sportlicher ausgelegt und setzt neue Massstäbe. Mit einer Systemleistung von 340 kW (462 PS) ist er das stärkste Modell der Baureihe und Marke. Der Touareg R ist in der Schweiz ab CHF 93’600 erhältlich. Die zwei allradgetriebenen Plug-in-Hybrid-SUV einen eine hohe Effizienz, die vom Touareg bekannten guten Allround-Eigenschaften und eine stark erweiterte Serienausstattung. Zu der gehören unter anderem eine 4-Zonen-Klimaautomatik, das «Innovision Cockpit» mit digitalen Instrumenten und das Top-Navigationssystem «Discover Premium» sowie ein Panorama-Schiebe-/Aufstelldach. Der Touareg R ist zudem serienmässig mit den interaktiven «IQ.LIGHT – LED-Matrixscheinwerfern» ausgestattet. Den Touareg eHybrid und Touareg R kennzeichnen eine grosse elektrische WLTP-Reichweite von rund 47 Kilometern sowie niedrige Durchschnittsverbräuche. Beides ist auf das perfekte Zusammenspiel zwischen E-Motor und V6-Turbobenziner zurückzuführen. Die Plug-in-Hybridmodelle passen dabei ideal zum typischen Nutzungsverhalten der Autofahrer. Beispiel Schweiz: Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat ermittelt, dass 2015 jede Einwohnerin und jeder Einwohner der Schweiz durchschnittlich täglich knapp 37 km im Inland zurücklegte, den Grossteil davon mit dem Personenwagen. Auf diesen kurzen Distanzen punktet der Plug-in-Hybridantrieb bei geladener Batterie (Energiegehalt: 14,3 kWh netto, 17,9 kWh brutto) mit einem besonders niedrigen Treibstoff- und Energieverbrauch: 2,6 l/100 km und 24,2 kWh/100 km (Touareg eHybrid) bzw. 2,7 l/100 km und 24,4 kWh/100 km (Touareg R) – jeweils WLTP-Werte*.Auf langen Reisen spielen die Plug-in-Hybridantriebe beider Touareg ebenfalls ihr grosses Potenzial aus, da die Batterie während der Fahrt via Rekuperation – per Energierückgewinnung beim Bremsen – permanent ein wenig nachgeladen wird. Diese Energie reicht, damit der Touareg eHybrid und der Touareg R den V6-Motor beim Verzögern und auf Passagen mit Gefälle immer wieder komplett abschalten und lokal emissionsfrei «segeln» können. Perfektioniert wird das Zusammenspiel von E-Maschine und Sechszylinder durch die vorausschauende Hybridstrategie der Modelle. Beide Touareg nutzen dabei das GPS und die Kartendaten des Navigationssystems, um auch auf der Mittel- und Langstrecke sparsamste Verbrauchswerte zu erzielen. Dazu integrieren die SUV die Streckendaten in die Hybridsteuerung. Der Touareg eHybrid und der Touareg R ermöglichen so Gesamtreichweiten bis zu 810 Kilometern.Bei aller Effizienz bleiben auch die neuen Plug-in-Hybridmodelle – wie alle Touareg – Spezialisten für anspruchsvolle Aufgaben. So sind sowohl der Touareg eHybrid als auch der Touareg R für eine im Bereich der Hybridmodelle aussergewöhnlich hohe Anhängelast von 3,5 Tonnen ausgelegt (auch rein elektrisch realisierbar). Mit dieser Spreizung – vom echten Geländewagen bis hin zum temporär lokal emissionsfrei einsetzbaren Oberklasse-Reisewagen – nehmen die neuen Touareg Plug-in-Hybridmodelle eine Sonderstellung unter den grossen SUV ein.Der Touareg ist eines der weltweit modernsten Fahrzeuge seiner Klasse. Als erster Volkswagen kann er zum Beispiel per «Travel Assist» im Rahmen der Systemgrenzen bis zu einer Geschwindigkeit von 250 km/h assistiert gefahren werden. Dabei reagiert der Touareg nicht nur auf den vorausfahrenden Verkehr, sondern auch auf Geschwindigkeitsbeschränkungen und die Strassenführung (Kurven, Kreisverkehre, Kreuzungen etc.). Zudem ist der Touareg der erste Volkswagen, der via den neuen «Park Assist Plus mit Fernbedienung» per Smartphone-App automatisiert ein- und ausparkiert werden kann. Im Fall des neuen Touareg eHybrid und Touareg R hat das seinen besonderen Reiz, da der «Park Assist Plus mit Fernbedienung» nicht nur mit dem V6-Benziner, sondern auch im reinen «E-Mode» funktioniert. Gleiches gilt für den bekannten «Trailer Assist», durch den das Rückwärtsrangieren mit einem Anhänger deutlich erleichtert wird.*Werksangaben. Homologation ist in der Schweiz noch nicht abgeschlossen. « Zurück