Bei der Premiere des "Customer First Award for Excellence" in Deutschland waren die FCA-Partner Auto Maier, Reinhard Koenig, Werner Brohl und Poemmerl erfolgreich. Die FCA Germany AG hat jetzt erstmals deutsche Handelspartner mit dem "Customer First Award for Excellence" geehrt. Die Preise für ein "herausragendes Kundenerlebnis" gehen an die Auto Maier GmbH (Fiat/Fiat Professional), Reinhard König (Alfa Romeo), Werner Brohl GmbH (u.a. Alfa Romeo) sowie die Autohaus Pömmerl GmbH. Das gab der Importeur am Donnerstag in Frankfurt bekannt.n"Ich freue mich ganz besonders, die ersten Preise an traditionelle Familienbetriebe überreichen zu können, die in der Vergangenheit eine fantastische Arbeit auf dem Gebiet der Kundenbindung geleistet haben", sagte FCA-Deutschlandchefin Maria Grazia Davino in der Klassikstadt Frankfurt. Die Betriebe seien die "Speerspitze des 'Customer First' Programmes und gehen als leuchtende Beispiele für die gesamte Händlerschaft voran". Sie erwarte, dass bei der nächsten Award-Vergabe in einem halben Jahr auch größere Autohäuser zu den Gewinnern zählen würden.nRebecca Reinermann, Director Customer Experience and Commercial Training, verwies auf den Mehrwert für den jeweiligen Handelspartner. "Die im Programm erfolgreichen Autohäuser werden Kunden auf ihre Exzellenz hinweisen können, in dem sie das 'Customer First'-Logo in ihre digitalen und traditionellen Marketingaktivitäten und im Autohaus einbinden", erklärte. Außerdem würden die Betriebe in der Händlersuche der jeweiligen Marken-Webseiten kenntlich gemacht. Im Rahmen des neu eingeführten "Customer First Award for Excellence" werden laut FCA die Schlüsselbereiche Kundenzufriedenheit, Einhaltung der Verkaufs- und After-Sales-Prozesse, Erfüllung der Standards, sowie die Mitarbeiterschulung, -qualifizierung und -zertifizierung bewertet. Das Zertifizierungsprogramm wird unterstützt von Google-Cloud-Technologie. Mit einer Kombination Mischung aus analytischer Kompetenz und intelligenten Analyselösungen will der Hersteller seine Handelspartner unterstützen, den Kunden ein "einzigartiges, maßgeschneidertes Erlebnis" zu bieten.nDer Startschuss für das Programm fiel in Nordamerika, mittlerweile ist bei mehr als 1.200 FCA-Händlern in Italien, Frankreich, Spanien, Deutschland, Großbritannien, der Schweiz, Österreich und Belgien angelaufen. Im kommenden Jahr sollen weitere Länder folgen. (rp)