Donnerstag, 16. Juli 2020 Pirelli startet Reifen-Testprogramm für die WRC 2021 Pirelli startet sein Testprogramm für die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2021 mit einem zweitägigen privaten Reifentest, der heute und morgen auf Sardinien stattfindet. Am ersten Tag erfolgen die Tests auf Schotter, am zweiten Tag auf Asphalt. Am Steuer des Pirelli WRC-Testautos, ein einzigartig lackierter Citroen C3, wird der Norweger Andreas Mikkelsen sitzen, Co-Pilot ist sein Landsmann Anders Jaeger. Mikkelsen, ehemaliger Werksfahrer bei Volkswagen, Citroen und Hyundai, wird die Entwicklung der jüngsten Generation der Pirelli Scorpion-Reifen für Schotter und der P Zero-Reifen für Asphalt anführen. Mit diesen Reifen wird Pirelli von 2021 bis 2024 exklusiv die Rallye-Weltmeisterschaft ausstatten.