Montag, 13. Juli 2020 Skoda Azubi Car heisst SLAVIA Spider-Version des SCALA erinnert im Jubiläumsjahr an die Unternehmensgründung 1895 Aus SCALA wird SLAVIA: Mit dem Namen des siebten ŠKODA Azubi Car erinnern die am Projekt beteiligten Studenten der ŠKODA-Berufsschule an die Gründung des heutigen Unternehmens ŠKODA AUTO vor 125 Jahren. Václav Laurin und Václav Klement vertrieben damals ihre ersten gemeinsam entwickelten Fahrräder unter dem Markennamen SLAVIA. Jetzt trägt diesen Namen eine Spider-Variante des ŠKODA-Kompaktmodells SCALA, das erstmals die Basis für das seit 2014 jährlich durchgeführte Projekt der ŠKODA-Akademie bildet. In drei Wochen wird das von den Azubis entwickelte und selbst gefertigte Einzelstück der Öffentlichkeit präsentiert. Das insgesamt siebte ŠKODA Azubi Car heisst ŠKODA SLAVIA. Die emotionale Spider-Version des ŠKODA SCALA ist eine Reminiszenz an die Anfänge der Marke ŠKODA. Passend zum 125-jährigen Jubiläum der Unternehmensgründung erinnern die Studenten der ŠKODA-Akademie mit ihrem traditionellen Azubi-Car-Projekt an die Geburtsstunde des tschechischen Herstellers. 1895 starteten die beiden Gründerväter Václav Laurin und Václav Klement in Mladá Boleslav zunächst mit der Reparatur von Fahrrädern. Schon bald darauf entwarfen sie eigene Fahrräder und vertrieben diese ab 1896 erfolgreich unter dem Markennamen SLAVIA. Das neue Azubi Car erweckt damit eine Legende der Firmengeschichte wieder zum Leben.Der historische Name passt bestens zur Idee der Studenten, mit dem modern gezeichneten SCALA eine Zeitreise in die Vergangenheit zu machen, in der Automobile einst auch zunächst offene Fahrzeuge waren. Ein klassischer Spider ist wild und ungezwungen. In seiner konsequenten Offenheit hält sich der ŠKODA SLAVIA nicht an gängige Konventionen und steht auch für freie Gedanken und die nonchalante Unbekümmertheit der jungen Generation. Durch den Verzicht auf das Dach bietet der SLAVIA ein besonders intensives Fahrerlebnis. Weitere gezielte Veränderungen an der Karosserie lassen den Spider noch sportlicher auftreten als den emotional gezeichneten SCALA.Die Tradition der ŠKODA Azubi Cars besteht seit 2014. Azubis der ŠKODA-Berufsschule in Mladá Boleslav dürfen seitdem jedes Jahr ein spektakuläres Konzeptfahrzeug planen, entwickeln und selbst bauen. Jedes einzelne dieser Konzeptfahrzeuge veranschaulicht die Kreativität und das Engagement der ŠKODA-Nachwuchskräfte. Das ŠKODA Storyboard bietet Porträts von vier Studenten, die an früheren Projekten beteiligt waren, sowie einen Überblick über alle bisherigen ŠKODA Azubi Cars.2013 wird die heutige ŠKODA Akademie gegründet. Hier werden die Ausbildung von Schulabsolventen und Berufseinsteigern sowie die Weiterbildung von Mitarbeitern und Fachkräften unter einem Dach gebündelt. Nach Unterzeichnung des Memorandums mit der Gewerkschaft KOVO zur Förderung der Berufsausbildung in 2014 wurden die Unterrichtsräume der ŠKODA-Berufsschule modernisiert. Zusammen mit der Gewerkschaft KOVO hat ŠKODA AUTO in den vergangenen Jahren mehr als 300 Millionen tschechische Kronen in die Ausbildung und Modernisierung der ŠKODA Akademie investiert.Wussten Sie bereits, dass…SLAVIA nach dem slawischen Namen Slavia benannt wurde. Dieser Name wird für mehrere bekannte Sportvereine in Tschechien verwendet; beispielsweise für den frisch gebackenen tschechischen Fussballmeister Slavia Prag. Dessen Kapitän, Jan Bořil, hat vor einigen Jahren eine Ausbildung auf der ŠKODA-Berufsschule abgeschlossen. die ursprüngliche Bedeutung des Begriffs Slavia eine Allegorie des Slawentums in der slawischen Mythologie ist. Es kann auch in den Formen Slavia, Slavie oder Slávie auftreten. Slavia ein Asteroid des mittleren Hauptgürtels ist, der am 18. Mai 1972 vom tschechoslowakischen Astronomen Antonín Mrkos am Kleť-Observatorium in der Nähe von Český Krumlov (IAU-Code 046) entdeckt wurde. das Slavia ein bekanntes Prager Künstlercafé im Stil der 1930er-Jahre am Moldauufer ist.