Topnews Dienstag, 7. Juli 2020 British American Tobacco setzt auf Skoda British American Tobacco setzt auf Skoda British American Tobacco Switzerland SA hat in der vergangenen Woche seine neue Fahrzeugflotte von ŠKODA entgegengenommen. Die Übergabe der Fahrzeuge an das Tabakunternehmen fand aufgrund der COVID-19 Pandemie unter Einhaltung der geltenden Hygienemassnahmen in Egerkingen und Lausanne statt. Anfang Juli wurden insgesamt 44 neue ŠKODA Fahrzeuge an British American Tobacco Switzerland SA (BAT) ausgeliefert. Es handelt sich dabei um 42 ŠKODA KODIAQ mit der Ausstattung Ambition 2.0 TDI, 150 PS DSG und Vierradantrieb sowie zwei ŠKODA KAROQ mit der Ausstattung SportLine 2.0 TDI, 190 PS und ebenfalls mit Vierradantrieb.Zu dieser qualitativ hochwertigen Fahrzeugflotte kommt ein ausgezeichnet aufgestelltes Händler- und Servicenetz in der Schweiz hinzu. Die AMAG ist ein starkes Schweizer Unternehmen, das mit seinen Retail-Betrieben sowie seinen Fleet- und Leasing-Spezialisten die Mobilitätsbedürfnisse verschiedenster Unternehmen auf hohem Niveau und aus einer Hand unterstützt.Dieter Tschirren, Key Account Manager Regional Fleet Sales, AMAG Automobil und Motoren AG und Giovanni Luca Carta, Key Account Manager Corporate Fleet Sales, AMAG Import AG, wickelten die gesamte Betreuungsorganisation – von der Fahrzeugwahl, über die Finanzierung bis hin zum Fleetmanagement – ab. Die Finanzierung der Fahrzeugflotte von BAT wurde über den Leasingprovider Alphabet sichergestellt.Aufgrund der anhaltenden Abstands- und Hygienevorschriften in Zeiten von COVID-19 wurden die 44 Fahrzeuge von ŠKODA unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften an zwei Standorten, in Lausanne und in Egerkingen, übergeben.Die British American Tobacco Gruppe ist ein weltweit führendes Unternehmen mit Niederlassungen in mehr als 180 Ländern und beschäftigt global über 53‘000 Mitarbeitende. In der Schweiz beginnt ihre bis heute erfolgreiche Geschichte bereits 1814. Während des mehr als 200-jährigen Firmenbestehens hat sich BAT kontinuierlich weiterentwickelt und den mobilen Aussendienst stets gefördert.BAT beschäftigt in der Schweiz am Produktionsstandort und Hauptsitz in Boncourt sowie in Lausanne über 360 Mitarbeitende. « Zurück