Bei VWN wird Gerrit Starke Nachfolger von Alban Steinmann, der dessen Geschäftsführer-Posten bei der Volkswagen Gebrauchtfahrzeughandels und Service GmbH übernimmt. Job-Rotation bei Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN): Gerrit Starke, bisher Geschäftsführer der Volkswagen Gebrauchtfahrzeughandels und Service GmbH (VGSG), übernimmt die Leitungsfunktion des Vertriebs Deutschland der Marke. Sein Vorgänger Alban Steinmann verantwortet künftig als VGSG-Chef die Vermarktung von jungen Gebrauchtwagen von VWN. Das gab der Hersteller in Hannover bekannt.n"Ich bin sehr froh, sowohl an der Spitze des Vertriebs Deutschlands als auch in der Leitung der VGSG erfahrene Spitzenkräfte zu haben, die unser Geschäft mit Neu- und Gebrauchtwagen in unserem wichtigen Heimatmarkt erfolgreich managen werden", sagte Heinz-Jürgen Löw, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Nutzfahrzeugsparte.nStarke ist seit 22 Jahren im Volkswagen-Konzern. Zwischen 1998 und 2011 verantwortete er verschiedene Projekte bei VWN, unter anderem in der Finanz, dem Produktmanagement oder der Produktplanung. Zudem leitete der Diplom-Ökonom zwischen 2007 und 2009 das Generalsekretariat der Marke. 2011 wechselte Starke in eine verantwortungsvolle Position in der Vertriebssteuerung und -analyse im Konzern, bevor er 2012 die Leitung der Vertriebssteuerung bei VWN übernahm. Seit Juli 2018 ist Starke Geschäftsführer der VGSG.nSteinmann stieg 2002 bei Volkswagen ein, zunächst im Konzernmarketing für internationale Großkunden. Danach war er für das internationale Key Account Management des Konzerns zuständig. Nach seinem Wechsel zur Nfz-Tochter baute er das Small Commercial Zielgruppengeschäft auf und war Regionalleiter Süddeutschland, bevor er vor zwei Jahren die Leitung der deutschen Vertriebsaktivitäten übernahm. (rp)