Topnews Mittwoch, 1. Juli 2020 WTCR: Honda Civic Type R Limited Edition ist Safety Car Honda Civic Type R Limited Edition ist offizielles Safety Car des Tourenwagen-Weltcups FIA WTCR 2020 Honda wird zum Start des Tourenwagen-Weltcups 2020 im Feld der Rennfahrzeuge, vor allem aber auch für die Sicherheit unterwegs sein. Für die Saison 2020 setzt die FIA WTCR den Civic Type R Limited Edition als offizielles Safety Car ein. Die Fans werden die Fahrzeuge erstmals am 12.-13. September 2020 auf dem Salzburgring erleben können. Der im Februar am Mailänder Hauptsitz von JAS Motorsport vorgestellte Honda Civic Type R Limited Edition ist eine von zwei neuen Varianten, die das Modellangebot des Civic Type R in diesem Jahr erweitern. Zugleich ist es die bislang extremste Type R-Version, die Honda serienmässig auf den Markt bringt.Voll und ganz der Type R-Tradition verschrieben, mit dem klaren Fokus auf den Einsatz im Rennbetrieb, verfügt die Limited Edition über die hochmodernen Sicherheits- und Fahrassistenz-Technologien, wie sie vom Standardmodell bis zur Vorlage des Civic Type R TCR-Rennfahrzeugs eingesetzt sind und auch beim Euro NCAP-Crashtest für hervorragende Resultate sorgten.Als Safety Car fährt der Civic Type R Limited Edition dem Pulk in der sonnig leuchtenden Racing-Lackierung „Sunlight Yellow“ voran – eine Lackierung, wie sie auch für die Kunden zur Verfügung steht.Im Vergleich zum Schwestermodell, dem ebenfalls neuen Civic Type R GT, bringt der Type R Limited Edition 47 kg weniger auf die Waage. Möglich machen es typische Racing-Ausstattungen wie die 20-Zoll-BBS-Leichtmetallfelgen, Michelin Pilot Sport Cup-2-Reifen, schwimmend gelagerte zweiteilige Bremsscheiben, modifizierte Stossdämpfer und das schlichtere Interieur.Für den Antrieb sorgt auch in der Limited Edition der leistungsstarke 2.0-Liter VTEC-Turbomotor des Type R mit maximal 320 PS bei 6‘500/min. und einem Drehmoment von 400 Nm. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h braucht der sportliche Fünftürer gerade mal 5,7 Sekunden.Für die Rennlackierung des Civic Type R Safety Cars legte der belgische Künstler Vanuf Hand an. Fans kennen seine Handschrift von den offiziellen Rennlackierungen, die er in den letzten Jahren im Auftrag von Honda an zahlreichen Tourenwagen-Rennfahrzeugen umsetzte. Im neusten Civic Type R Limited Edition setzt er optische Akzente, die das geschärfte Design des Sportfahrzeugs noch stärker betonen.Die WTCR-Saison plant in diesem Jahr sechs Rennveranstaltungen in Europa, mit dem ersten Start am 12.-13. September auf dem Salzburgring (A). Honda ist aber nicht nur mit dem Safety Car unterwegs. ALL-INKL.COM Münnich Motorsport und ALL-INKL.DE Münnich Motorsport greifen mit je zwei Honda Civic TCR in das Renngeschehen ein.François Ribeiro, Leiter Motorsport Events und WTCR-Veranstalter: «Honda kann auf eine lange und erfolgreiche FIA Tourenwagen-Tradition zurückblicken und das Engagement des Unternehmens in dieser Rennserie ist unvergleichlich. Daher freuen wir uns sehr, Honda mit seinem Civic Type R Limited Edition als neuen offiziellen Safety Car-Partner des WTCR - FIA Tourenwagen-Weltcups zu begrüssen. Ein legendäres Fahrzeug wie den Civic Type R als offizielles Safety Car gewinnen zu können – mit seinem exzellenten Sicherheitsrating, sportlicher Dynamik sowie tollem Preis-Leistungs-Verhältnis – passt genau zur Philosophie des WTCR.» « Zurück