Donnerstag, 4. Juni 2020 Cupra e-Racer ist startklar Cupra e-Racer. Foto: Auto-Medienportal.Net/Seat Auf Basis des neuen Leon hat Cupra seinen künftigen e-Racer für die geplante Elektro-Tourenwagenmeisterschaft Pure ETCR fertiggestellt. Er hat ein neues und fünf Zentimeter längeres Chassis bekommen. Zudem wurde die Batteriekapazität gegenüber dem Vorgänger erhöht. Die Zahl der Zellen stieg auf 6270. Zudem wurde die Elektronik überarbeitet und neu programmiert. Der 270 km/h schnelle Rennwagen verfügt über vier Elektromotoren, die den Cupra e-Racer in 3,2 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen. Die Leistung beträgt 680 PS (500 kW). Als Fahrer in der neuen Rennserie sind Mattias Ekström und Jordi Gené vorgesehen. Die Pure ETCR soll im kommenden Jahr starten. (ampnet/jri)