Der Daimler-Manager, bisher für das Brasiliengeschäft verantwortlich, tritt im August die Nachfolge von Tobias Moers an. Gleichzeitig übernimmt Jochen Hermann den Posten des CTO. Daimler hat Philipp Schiemer zum Nachfolger von Tobias Moers an der Spitze der Hochleistungssparte Mercedes-AMG berufen. Der Leiter Mercedes-Benz do Brasil werde im August neuer Vorsitzender der Geschäftsführung, teilte der Autokonzern am Dienstag in Stuttgart mit. Gleichzeitig wird Jochen Hermann neuer Technik-Chef (Chief Technical Officer) von AMG und zieht ebenfalls in die Geschäftsführung ein.n"Mit Philipp Schiemer und Jochen Hermann holen wir zwei sehr erfahrene Daimler Manager zu AMG. Sie werden das Unternehmen weiterentwickeln und auf eine neue Ebene führen", sagte Daimler-Chef Ola Källenius. Auch für die Performance-Tochter spiele "die Elektromobilität in Zukunft eine große Rolle".nSchiemer ist seit 1987 bei Daimler in verschiedenen Management-Positionen in Deutschland und Brasilien tätig, unter anderem leitete er bereits das Produktmanagement der A-Klasse und das Marketing bei Mercedes Benz Pkw. Seit 2013 verantwortet er das gesamte Brasiliengeschäft des Herstellers. Jochen Hermann© Foto: Daimler Rückkehr zu AMGnHermann war bereits von 2014 bis 2016 als Leiter der Gesamtfahrzeugentwicklung bei AMG tätig, bevor er bei Daimler für Elektroantriebe und Batterieforschung zuständig war. Seine Karriere im Konzern begann er 1997, zu seinen weiteren Stationen zählten unter anderem die Bereiche Fahrassistenzsysteme und Lenkungen.nWie berichtet, wird Moers im August neuer Chef von Aston Martin. Mercedes-AMG stand er seit 2013 vor, in seiner Amtszeit wurde das Geschäft mit PS-starken Modellen deutlich ausgebaut. Im abgelaufenen Jahr verkauft die Sparte weltweit über 132.000 Fahrzeuge, ein neuer Höchstwert. Zum Vergleich: 2015 lag der Jahresabsatz noch bei rund 70.000 Autos. (rp)