Donnerstag, 2. April 2020 Volvo fehlt im ersten Quartal fast ein Fünftel des Absatzes Bericht drucken Volvo verkaufte im ersten Quartal 2020 mit 131.889 Einheiten 18,2 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Verkäufe im März brachen sogar um 31,2 Prozent auf 46.395 Fahrzeuge zusammen. Hintergrund sind die Einbrüche der Märkte in Europa und USA. China zeigt nach dem Abklingen der Corona-Pandemie dort erste Zeichen der Erholung. (ampnet/Sm)