Mittwoch, 1. April 2020 Nomen est omen – von Alhambra bis Toledo Eine Reise durch die spanischen Herkunftsorte der SEAT und CUPRA Modellnamen Seit fast vier Jahrzehnten benennt SEAT seine Modelle nach spanischen Orten, Regionen oder Inseln. Auch die Performance-Marke CUPRA folgt diesem Beispiel. Einige der Ursprungsorte, wie etwa beim SEAT Ibiza oder beim SEAT Marbella, können die meisten Menschen sicher leicht auf der Landkarte wiederfinden. Aber wie sieht es mit dem SEAT Altea oder dem SEAT Ronda aus? Ein kleiner Abstecher in den Geografie-Unterricht – Schwerpunkt Iberische Halbinsel. SEAT AlhambraBenannt ist er nach einer der meistbesuchten Touristenattraktionen Europas, der Stadtburg der andalusischen Stadt Granada. SEAT AlteaSeinen Namen verdankt das Modell einer kleinen Küstenstadt an der Costa Blanca, etwa 50 Kilometer nordöstlich von Alicante.SEAT AronaZusammen mit der Nachbargemeinde Adeje verwaltet Arona mit seinen Touristenhochburgen Playa de las Américas und Los Cristianos die Touristenzentren an der Südwestküste der Kanarischen Insel.SEAT ArosaSein Name bezieht sich nicht etwa auf das Schweizer Urlaubsparadies in Graubünden, sondern auf Vilagarcía de Arousa in Galizien. In der spanischen Schreibweise heisst die Stadt und Gemeinde im Nordwesten Spaniens Villagarcía de Arosa, also so wie das bekannte SEAT Modell.SEAT Ateca/CUPRA AtecaSo gross und erfolgreich das Modell ist, so klein und unscheinbar ist das 2’000-Seelen-Örtchen Ateca in der Provinz Saragossa in der autonomen Gemeinschaft Aragonien.SEAT CordobaCórdoba ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Süden Spaniens und die drittgrösste Stadt Andalusiens. Sie gilt als eine der wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten des Landes.SEAT el-BornEl Born ist das kreative Szeneviertel der katalanischen Metropole.CUPRA FormentorFormentor heisst die Halbinsel im Norden Mallorcas, das Cap Formentor ist der nördlichste Punkt der Baleareninsel.SEAT IbizaDer katalanische und ebenso amtliche Name der Insel lautet gar nicht Ibiza sondern Eivissa.SEAT IncaNamensgebend ist bei diesem Modell die Gemeinde Inca auf Mallorca. Sie ist recht zentral und rund 30 Kilometer nordöstlich von Palma gelegen.SEAT LeonBenannt ist er nach der nordspanischen Stadt León. Sie ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und war die Hauptstadt des Königreiches León, eines wichtigen Vorläufers des spanischen Staates.SEAT MalagaSeinen Namen verdankt das Modell der zweitgrössten Stadt Andalusiens, die gleichzeitig Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Málaga ist. SEAT MarbellaVon 1985 bis 1998 produzierte der spanische Automobilhersteller den SEAT Marbella. Der Namensursprung des dreitürigen Kleinstwagens liegt in der Grossstadt an der Costa del Sol. Marbella liegt im Süden der Provinz Málaga und gehört zur autonomen Gemeinschaft Andalusien.SEAT RondaRonda ist eine Kleinstadt in der andalusischen Provinz Málaga. Gleichzeitig ist die Gemeinde Ronda eine der grössten Ortschaften unter den „weissen Dörfern“ Andalusiens, die für ihre weiss gekalkten Häuser und die schmalen, verwinkelten Gassen bekannt sind.SEAT TarracoTarraco ist der antike Name der heutigen Stadt Tarragona in der spanischen Region Katalonien. In der römischen Kaiserzeit war sie eines der bedeutendsten Zentren der Iberischen Halbinsel und Hauptstadt einer der grössten römischen Provinzen, der nach ihr benannten Hispania Tarraconensis.CUPRA TavascanNamensgeber des CUPRA Tavascan ist ein Ort in den Pyrenäen. Das Dorf liegt in der Provinz Lleida in Katalonien etwa acht Kilometer von der französischen und 16 Kilometer von der andorranischen Grenze entfernt.SEAT ToledoSeinen Namen verdankt der Toledo der gleichnamigen Stadt in Zentralspanien. Sie liegt rund 65 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Madrid in der autonomen Region Kastilien-La Mancha und ist gleichzeitig die Hauptstadt der Provinz Toledo.