Wegen des Corona-Virus findet die Auktion in der Oldtimer Galerie Toffen am 28. März im Livestream statt. Die Autos können vor Ort und online besichtigt werden. © Oldtimer Galerie Toffen "Die Auktion vom 28. März 2020 findet ohne Besucher statt", schreibt die Oldtimer Galerie Toffen auf ihrer Internetseite. Damit die lange angekündigte Versteigerung von Automobilia und Automobilen über die Bühne gehen kann, hat die Oldtimer Galerie etwas mehr Aufwand als sonst betrieben: Zu jedem Auto sind außer der üblichen Beschreibung unter einem Downloadlink zusätzliche Bilder vom Unterboden und kritischen Stellen hinterlegt. Von jedem Auto ist ein Video zu sehen, wie es über einen roten Teppich aus der Halle fährt. Oldtimer-Auktion im LivestreamZuschauer können die Auktion am Samstag, 28. März, ab 13.30 Uhr im Livestream verfolgen. Für registrierte Bieter soll ein Stream unter invaluable.com zur Verfügung stehen, erkärt das Schweizer Auktionshaus. Telefonische und schriftliche Gebote nimmt die Oldtimer Galerie wie gehabt ebenfalls an.Versteigert wird eine bunte Mischung: Young- und Oldtimer vom Vorkriegs-Ford bis zum sieben Jahre jungen Land Rover Defender kommen unter den Hammer. Darunter sind seltene Modelle für sechsstellige Summen ebenso wie Schnäppchen für ein paar Tausend Schweizer Franken. Auch diese Vielfalt ist typisch für die Toffener Auktionen. Bemerkenswert ist dieses Mal die Bandbreite an Sportwagen und Cabrios: Die reicht vom Mercedes SLK bis zum Ferrari Testarossa. Eine Auswahl finden Sie in der Galerie.