© Motor1.com Hersteller BMW M5 Der BMW M5 bekommt 2020 eine Auffrischung, konzernintern LCI ("Life Cycle Impulse") genannt und er soll irgendwann in diesem Jahr debütieren. Neue Erlkönigfotos zeigen die Power-Limousine mit getarnter Front und getarntem Heck, wobei der M5 mit dem Herannahen des Frühlings seine Tarnung an der Front verliert. Langsam tauchen Teile der neu gestalteten Frontpartie auf, was auf ein geschmackvolles Facelifting ohne die Einführung des überdimensionierten Kühlergrills der künftigen 4er-Reihe hindeutet. Die jüngsten Fotos zeigen mehr vom kultigen BMW-Nierengrill und die schmaleren Scheinwerfer mit den neuen LED-Tagfahrleuchten, die ihn flankieren. Wir können mehr von der unteren Verkleidung sehen als je zuvor, obwohl es schwierig ist, den Unterschied zum aktuellen M5 zu erkennen, den BMW erst vor zwei Jahren vorgestellt hat. Es scheint jedoch kleinere Änderungen am Design der Frontpartie zu geben. Mehr zum 5er-Facelift:BMW 5er (G30) Facelift mit M-Sport-Paket erwischtBMW 5er Touring (G30): Hier steht das Facelift-ModellLeider hat das Heck des facegelifteten M5 nicht so viel an Tarnung verloren wie die Front. Die neu gestalteten Rücklichter sind immer noch reichlich getarnt und verbergen ihr Design, allerdings lassen sich in ihnen bereits neue Grafiken erkennen. Die Tatsache, dass das Heck immer noch getarnt ist, deutet auf einige optische Änderungen hin. Wie aber bei den LCI-Maßnahmen von BMW üblich, dürften diese nicht allzu radikal ausfallen. Der Vierfach-Auspuff des M5 ist ebenfalls sichtbar. Details über potenzielle Änderungen am Antriebsstrang des M5 sind nach wie vor schwer zu ermitteln. Der aktuelle M5 verwendet einen doppelt aufgeladenen 4,4-Liter-V8, der 600 PS und750 Newtonmeter) leistet. Beim M5 Competition steigt die Leistung auf 625 PS. Denkbar ist, dass der Competition in Zukunft die Rolle des normalen M5 einnimmt. BMW plant parallel zum M5-Facelift auch ein Spitzenmodell namens M5 CS. Es könnte einen neuen, kompakteren V8-Motor verwenden, der mehr als die 625 PS des "Compi" leistet. BMW wird gegen Mitte des Jahres 2020 zunächst den aufgefrischten 5er vorstellen, bevor der aktualisierte M5 auf den Markt kommt.