SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020
RSS

Wechsel an der Spitze der Jaguar Designabteilung (Topnews)

2019-06-26

Topnews Mittwoch, 26. Juni 2019 Wechsel an der Spitze der Jaguar Designabteilung Callums preisgekrönte Entwürfe für Limousinen, Sportwagen und SUVs haben das Jaguar Design grundlegend transformiert Callums preisgekrönte Entwürfe für Limousinen, Sportwagen und SUVs haben das Jaguar Design grundlegend transformiert. Julian Thomson übernimmt am 1. Juli 2019 als neuer Designdirektor. Ian Callum bleibt Jaguar als Designberater weiter verbunden. Ian Callum übergibt nach zwei Jahrzehnten als Direktor Jaguar Design zum 1. Juli sein Amt an den bisherigen Direktor Creative Design, Julian Thomson. Seit seinem Wechsel zu Jaguar im Jahre 1999 hat Callum ein hochkarätiges und kreatives Designteam aufgebaut, eine neue Formensprache für Jaguar definiert und kraft der neuen Philosophie die Modellpalette mit preisgekrönten Designs erneuert. Zu den Highlights der Callum-Epoche gehören der F-TYPE – erster zweisitziger Jaguar Sportwagen seit dem legendären E-Type – die Limousinen XE, XF und XJ sowie die ersten SUV der Marke. Neben dem F-PACE und E-PACE ragt der erste rein elektrisch angetriebene Jaguar heraus – der I-PACE, im April 2019 zum World Car of the Year, World Car Design of the Year und World Green Car gekürt.„Ich hatte eine unglaubliche Karriere bei Jaguar“, sagt Ian Callum. „Zu meinen absoluten Highlights zähle ich den XF, da er den Beginn einer neuen Ära und einen Wendepunkt für das Jaguar-Design markierte – weg vom traditionellen hin zu einem zeitgenössischen Design. Mit dem Design des F-TYPE wurde ein Traum wahr, und der I-PACE eröffnete die Chance, mit einem extrem innovativen Entwurf die Wahrnehmung von Jaguar um eine neue Dimension zu erweitern – der Erfolg des I-PACE belegt, wie weit sich die Marke inzwischen entwickelt hat. Ich übernahm meine Rolle damals mit der Mission, das Jaguar Design wieder an seinen angestammten Platz zu bringen. Es hat 20 Jahre gedauert, doch ich glaube, dass ich meine selbst gesteckten Ziele erreicht habe. Angesichts der Stärke unserer Produkte und desDesignteams hatte ich das Gefühl, dass die Zeit nun sowohl privat wie beruflich für dennächsten Schritt und die Erforschung anderer Designprojekte gekommen ist. Jaguar Fahrzeuge zu gestalten war ein Lebenstraum für mich und ich schätze mich glücklich, als Berater der Marke weiter verbunden zu bleiben. Ich habe 18 Jahre lang eng mit Julian Thomson zusammengearbeitet – er ist ein sehr talentierter Designer und die absolut richtige Person, um das Jaguar Design in das nächste Kapitel zu führen.“ Ian Callum verbrachte die ersten zwölf Jahre seiner Laufbahn in den Ford Designstudios, ehe er als Chefdesigner von TWR für die Aston Martin Modelle DB7, Vanquish und DB9 verantwortlich zeichnete. 2005 wurde der weithin als eines der größten Talente des Automobildesigns geltende Schotte von der Royal Society of Arts (RSA) mit dem Titel Royal Designer for Industry ausgezeichnet; 2014 erhielt Callum die Minerva Medal – die höchste für ein Lebenswerk verliehene Auszeichnung der Chartered Society of Designers. « Zurück

Quelle: http://www.autotopnews.de/de/134/no/-/out/detail46849.htm

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden