Umfrage Deutschland bleibt Autoland Die Deutschen bleiben dem Auto treu.© Foto: Daimler Die Deutschen bleiben dem Auto treu. Auch Skandale und der Klimawandel ändern daran nichts, zeigt zumindest eine Umfrage. Trotz Abgasbetrug, Verkehrswende und Klimakrise – die Deutschen stehen hinter dem Auto und der Automobilindustrie. Einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Puls zufolge attestieren 83 Prozent dem Auto auch in Zukunft eine große Rolle. Lediglich sieben Prozent würden diese Aussage verneinen. In diesem Zusammenhang finden 50 Prozent eine negative Stimmung gegenüber dem Auto als unverantwortlich gegenüber den Arbeitsplätzen. 24 Prozent meinen, Jobverluste müssten in Kauf genommen werden.nEntsprechend skeptisch äußern sich die Umfrageteilnehmer zu Fahrverboten: 48 Prozent halten diese für unverhältnismäßig. 45 Prozent lehnen zudem die Einführung eines generellen Tempolimits ab. (SP-X)