Ford Focus ST Turnier Sportler mit Raumreserve Der Ford Focus ST Turnier startet im Sommer.© Foto: Ford Den neuen Ford Focus ST wird es wie in der Vorgängergeneration auch als Kombi geben. Zwei Motoren stehen zur Wahl. Ford legt das Focus-Topmodell ST auch als Kombi auf. Den Antrieb übernimmt wie in der fünftürigen Limousine wahlweise der auch aus dem Sportwagen Mustang bekannte 2,3-Liter-Vierzylinderbenziner mit 206 kW / 280 PS oder ein 140 kW / 190 PS starker 2,0-Liter-Vierzylinderdiesel. Gekoppelt sind die Turbomotoren an eine Sechsgang-Handschaltung, gegen Aufpreis ist für den Benziner eine Siebengang-Automatik zu haben. Die Preise starten bei 33.100 Euro für den Diesel, die Ausführung mit Ottomotor kostet ab 34.100 Euro. Wie die bereits vorgestellte ST-Limousine (ab 31.900 Euro) kommt der Kombi im Juli auf den Markt. (SP-X) Bildergalerie Ford Focus ST Turnier (2020)