SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019
RSS

AeroMobil: Ein Auto, das zum Flugzeug wird

2018-11-08

© Bereitgestellt von KameraOne BV Ein Unternehmen aus der Slowakei zeigt auf einer Messe in China ein Auto, das sich innerhalb von nur wenigen Minuten in ein Flugzeug verwandelt. Ganz billig ist der Hybrid aber nicht.Es wäre so praktisch: Man steckt mit seinem Auto mal wieder im Berufsverkehr fest. Doch statt genervt zu sein, schert man kurz aus, öffnet die Flügel an seinem Fahrzeug und hebt mit seinem fliegenden Auto ab. Diesen Traum will die slowakische Firma AeroMobil wahr machen, die gerade auf einer Messe in China die neueste Version ihres gleichnamigen Auto-Fliegers vorstellt.Lesen Sie auch: Mit dem VW Touareg unterwegs im GeländeAngetrieben wird das AeroMobil ganz umweltfreundlich von einem Elektromotor. Vier Passagiere sollen damit 300 Kilometer weit reisen können - und zwar am Boden oder in der Luft. Denn der Hybrid verwandelt sich innerhalb von nur drei Minuten von einem Auto in ein Flugzeug. Dazu werden zwei Flügel ausgefahren, ein Heckrotor sorgt für den Antrieb.Wer darüber nachdenkt, sich ein fliegendes Auto zu kaufen, braucht allerdings Geduld - und jede Menge Geld: Sollten die Luftfahrtbehörden ihr OK geben, könnte das fliegende Auto ab 2020 ausgeliefert werden. Der größte Haken ist jedoch der Preis: Zwischen 1,1 und 1,4 Millionen Euro soll das AeroMobil kosten.Dass die Entwicklung eines solchen Fahrzeugs seine Risiken hat, musste 2015 einer der Mitbegründer der Firma erfahren: Bei einem Testflug stürzte er mit dem Flieger aus 300 Meter Höhe ab - nur per Fallschirm konnte sich der Pilot retten. Immerhin: Die Sicherheitssysteme des Fluggeräts scheinen zu funktionieren. Mehr auf MSN: 

Quelle: https://www.msn.com/de-de/auto/nachrichten/auto-wird-zu-flugzeug-in-drei-minuten/ar-BBPrcLk?srcref=rss

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden