PDF DOWNLOAD

Goodyear gab bekannt, bis 2027 die Welt der Reifen und des Service neu ausrichten zu wollen und in all seinen neuen Produkten sensorgestützte und künstliche Intelligenz sowie die entsprechenden Daten mitzuliefern. Das im Mai vorgestellte Goodyear SightLine-Konzept für intelligente Technologien im Reifen umfasst vernetzte Lösungen, die durch die Verwendung von Echtzeitdaten und das profunde Verständnis der Reifendynamik dazu beitragen können, Probleme zu identifizieren und zu lösen, bevor sie offen zutage treten. „Reifenintelligenz ist nichts Neues. Sie ist in speziellen Anwendungen bereits vorhanden. Doch jetzt ist es an der Zeit, dass sie allen Fahrern und Fahrzeugen zur Verfügung steht“, sagt Sosia Causeret Josten, Goodyear SightLine New Venture Specialist. Obwohl SightLine ein übergreifendes Konzept ist, liegt der Fokus auf Leicht-LkwFlotten im Baugewerbe, Flotten im Außendienst und der Zustellung auf der letzten Meile. „Durch die kontinuierliche Überwachung und frühzeitige Reaktion kann der Flottenmanager den Einsatz seiner Fahrzeuge gezielter steuern – ein entscheidender Vorteil“, erklärt Causeret Josten. Derzeit befindet sich Goodyear SightLine in der Pilotphase und zum Marktstart sollen verschiedene Pakete verfügbar sein, um individuellere Lösungen für Flotten zu schaffen.