PDF DOWNLOAD

Zusammen mit dem Start-up elvah legt Mercedes-Benz Vans das Angebot einer kostenlosen Ladeflatrate für gewerbliche Kunden auf. Bis Ende dieses Jahres können Käufer eines elektrischen Transporters mit N1-Zulassung (bis 3,5 t) von Mercedes-Benz bei der limitierten Aktion mitmachen und anschließend elvah nutzen. Ob für Bäckereifachbetriebe, Lieferdienste oder Handwerker – mit der elvah-Flatrate können Kunden ihren gewerblich genutzten E-Kastenwagen kostenfrei für zwei Jahre an allen öffentlichen Ladepunkten in Deutschland und darüber hinaus in derzeit 30 weiteren europäischen Ländern laden. elvah weitet das europäische Ladenetz stetig aus. Alle Teilnehmer nutzen die elvah-App zur Freischaltung der Säule oder um die am besten für sie geeignete und gleichzeitig nächstgelegene Station zu finden. Die App gibt Empfehlungen für die geeignete Ladesäule je nach Fahrzeugtyp ab beziehungsweise zeigt fehlerhafte Ladesäulen an und erspart damit unnötige Wege. Zudem ist es nicht mehr notwendig, sich bei vielen verschiedenen Ladeanbietern anzumelden. Die elvah-App kooperiert mit dem überwiegenden Teil der Ladeanbieter. Wenige Ladestationen, die nicht über die elvah-App verfügbar sind, sind von dem Aktionsangebot ausgeschlossen. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, unseren Gewerbekunden mit der Ladeflatrate einen echten Mehrwert anbieten zu können“, sagt Andreas Böger, Leiter Verkauf Neufahrzeuge Mercedes-Benz Vans im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland. „Gerade die Komplexität im Bereich der Ladeinfrastruktur mit unterschiedlichen Anbietern, Zugängen und Preisen bildet für viele Unternehmen noch eine Hürde beim Umstieg auf die Elektromobilität. Mit der Ladeflatrate zeigen wir unseren Kunden, dass sorgloses Laden ihrer eVito und eSprinter mit einfacher Bedienung möglich ist.“