PDF DOWNLOAD

Der norwegische Staatskonzern Statkraft sicherte sich im Dezember 2018 61 Prozent an der eeMobility GmbH. eeMobility ist eines der ersten Unternehmen, das sich auf den Bereich elektrischer Dienstflotten spezialisiert hat – und einer der führenden Anbieter von kompletten Ladelösungen für den Firmenstandort, zu Hause und unterwegs. Somit soll die Umstellung auf Elektrofahrzeuge auch für den Flottenmanager vereinfacht werden, denn das 2015 gegründete Unternehmen übernimmt den gesamten Prozess, wie Installation der Wallbox und Ladesäulen, Abrechnung und Stromversorgung mit Ökostrom. Die Partnerschaft mit Statkraft ist vielversprechend. Denn das Unternehmen aus Oslo verfügt über langjährige Erfahrung in der Elektromobilität und ist gemäß eigenen Angaben Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energien. „Wir sehen ein enormes Potenzial, unser zukünftiges Wachstum zu beschleunigen, indem wir die Expertise von Statkraft aus dem etablierten norwegischen Elektromobilitäts-Markt nutzen“, sagt Robin Geisler (2. v. li.) , einer der Gründer von eeMobility.