PDF DOWNLOAD

Mit seinem Concept Car hat Shell der deutschen Öffentlichkeit erstmals seine Vision einer nachhaltigen und mobilen Zukunft präsentiert. Das energieeffiziente Fahrzeug für den Stadtverkehr hat Shell in Zusammenarbeit mit führenden Fahrzeugkonstrukteuren, Motoringenieuren und Schmierstoffexperten entwickelt. „Unser gemeinsames Ziel ist es, die Effizienz der Produkte zu steigern und damit den Verbrauch und die Kosten zu senken“, betont Jörg Spanke, Technical Manager Shell Lubricants Nord-West-Europa. So zeige die Entwicklung des Shell Concept Cars durch Co-Engineering exemplarisch auf, welche Vorteile jeder Beteiligte aus der Zusammenarbeit ziehen könne. Die Shell Nutzfahrzeugstudie 2016 zeigt allerdings auch, dass die Straße der Hauptverkehrsträger für den Gütertransport ist und der Diesel auf absehbare Zeit wichtigster Antrieb für Nutzfahrzeuge bleibt. Die Studie geht ebenfalls davon aus, dass sich die Anzahl der Autos bis 2050 verdreifachen wird. Dies biete laut Shell eine immense Chance, stelle gleichzeitig aber auch eine gewaltige Herausforderung dar.