SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020
Im Handumdrehen ist die Ladefläche des Tourneo Connect eben
Ford Gr. Tourneo Co. 1.6 TDCi

Nützlicher Tourer

Der Ford Tourneo Connect schafft den schwierigen Spagat, trotz Nutzfahrzeug-Dasein Pkw-Flair zu bieten. Dass der Allrounder beim Antrieb ganz dem Downsizing-Trend folgt, liegt auf der Hand. Flottenmanagement fuhr die Langversion mit dem 1,6 Liter großen Diesel und 115 PS.

Wer künftig Tourneo Connect wählt, darf nicht nur zwischen verschiedenen Leistungsstufen wählen, sondern kann auch zwei Längen bekommen. Damit ist die Sache klar: Es geht um Praxistauglichkeit. Fangen wir gleich mit dem Grand Tourneo Connect an und werfen einen Blick auf die Silhouette. Da steht ein stattlicher Wagen mit knapp 4,82 Meter Außenlänge – das entspricht schon fast Oberer Mittelklasse. Damit ist der Ford alles andere als ein City-Fahrzeug. Die Spannung steigt – wie handlich wird der ausladende Alleskönner wohl anmuten? Zumindest ist die elektrische Servolenkung leichtgängig, was eine gute Rangierfähigkeit verspricht. Die recht weit von der Windschutzscheibe entfernte Sitzposition lässt den Fronttriebler mindestens so groß wirken, wie die Daten besagen. Ein sachlich gestaltetes Cockpit und zig Ablagemöglichkeiten (je nach Ausstattung Dachhimmel und Boden) machen den Connect zu einem praktischen Begleiter.

Außerdem bietet er viel Platz vorn wie hinten und offeriert auf Wunsch eine dritte Sitzbank. Der für erste Runden zur Verfügung stehende Testwagen war mit dem stärksten Diesel ausgestattet – 1,6 Liter Hubraum und 115 PS. Damit ist der übrigens auffällig schick gekleidete Kölner freilich nicht herausragend motorisiert, aber für jegliche Alltagssituationen bestens gewappnet. Erfreulich ist, dass der Ford umfangreiche Sicherheitsfeatures bietet, zu denen neben den Standards auch eine automatische Bremsfunktion gehört, um Auffahrunfälle zu verhindern oder wenigstens abzumildern. Ab netto 17.798 Euro gibt es den Tourneo Connect mit dem schwächsten Dieselmotor, der mit bis zu 2.620 Liter Gepäckraumvolumen wahrlich als Lademeister durchgeht. Einer mit Pkw-Flair eben.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden