PDF DOWNLOAD

Durch Modifikationen an den Motoren sowie am Infotainment möchte Opel den Marktanteil des Movano weiter ausbauen. So sollen Änderungen an der Öl- und Servopumpe sowie der Motorelektronik in der Kombination mit einer rollwiderstandsarmen Bereifung zur signifikanten Reduzierung von Verbrauch und CO2-Ausstoß führen. Opel gibt beispielsweise für den Movano als Kastenwagen (5.048 mm Länge, 2.496 mm Höhe) mit dem 2.3 CDTIDieselmotor und 100 beziehungsweise 125 PS eine Senkung von Verbrauch und Emissionen im Vergleich zum Vorgängermodell um neun Prozent auf nun 7,8 Liter Diesel je 100 Kilometer und 205 g/km CO2 an. Zudem sollen durch das serienmäßig verbaute Bluetooth und den USB-Anschluss in allen Infotainmentsystemen ein Mehr an Komfort erreicht werden. Darüber hinaus verfügt das Radio CD35 BT USB über ein externes Display im Fahrerblickfeld – ein wichtiger Faktor in puncto Sicherheit.