SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020
Der NV400 bietet massig Platz für fast jede Art von Gepäckgut
Nissan NV400 Kombi 2.3 dCi125

Ladung gut, alles gut

Mit den ansprechend gestylten großen Arbeitstieren, welche auf die Bezeichnung NV400 hören, hat Nissan nun seine Alternative zu den kleineren NV200-Ausgaben gründlich renoviert und einen weiteren Schritt gemacht, um die Nomenklatur anzugleichen. Flottenmanagement fuhr bereits zwei Exemplare der neuen Baureihe.

Auch bei Lieferwagen erwarten die Kunden heute ein gewisses Maß an Komfort und vor allem Effizienz. Schließlich sind die Fahrer nicht selten den ganzen Tag unterwegs, und die Unternehmen hätten gerne eine wirtschaftliche Offerte. Da kann der 2,3-Liter-Commonrail-Diesel des neuen Nissan-Transporters problemlos helfen; drei Leistungsstufen bietet das Modellprogramm – ab 100 Pferdchen geht es los, während die mittlere Stufe mit 125 PS ordentlich im Futter steht und das Topaggregat 147 PS in den Antriebsstrang schickt. Damit die Maschine stets im optimalen Betriebsbereich läuft, gibt es ein leichtgängig schaltbares Sechsgang-Getriebe. Die erste Ausfahrt erfolgte in der zwillingsbereiften 3,5-Tonnen-Version mit besonders hoher Achslast. Hier muss sogar der Spitzenmotor ordentlich arbeiten, allerdings marschiert der Hecktriebler durchaus ansehnlich.

Wer es generell leichter braucht oder mag, kommt auch mit dem 125 PS starken F35.13 wunderbar zurecht. Durch das im Vergleich zum R35.15 erheblich geringere Leergewicht wächst die Nutzlast deutlich (rund 1,5 Tonnen zu einer Tonne) – der Antrieb geht völlig in Ordnung und zieht den Kasten selbst böse Steigungen mit Nachdruck hinauf. Der gegen 490 Euro netto lieferbare Schwingsitz macht einen kommoden Eindruck und stellt mithin den idealen Begleiter für lange Strecken dar. Unzählige Konfigurationsmöglichkeiten in Sachen Tonnage, Länge und Innenausstattung erlauben der Kundschaft viel Flexibilität. Ab 23.100 Euro (netto) kommt man in den Genuss des NV400 – ESP und Beifahrerairbag kosten 500 Euro netto Aufpreis, und für 999 Euro fahren auch Klimaanlage sowie Radio mit.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden