SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020
Auch ein Kleinwagen kann bei Bedarf ordentlich was einpacken
Mazda 2 1.6 MZ-CD

Wahre Größe

Kleinwagen mit sparsamem Dieselmotor haben den Hauch des Exotischen, machen aber durchaus Sinn. Schließlich ist die Kategorie unterhalb der Kompaktklasse im Laufe der Jahre richtig erwachsen geworden, so dass sie auch für Langstrecken-Nutzer interessant wird – der Mazda 2 beweist das eindrucksvoll und tritt hier mit dem 95 PS starken 1,6-Liter Commonrail-Selbstzünder an.

Der Mazda 2 ist ein Kleinwagenvertreter alter Schule: Statt mit dem neuen Modell in die Länge zu schießen, haben die Verantwortlichen darauf geachtet, die Vier-Meter-Marke ja nicht zu überschreiten. In der Stadt freut man sich über das kompakte Maß spätestens dann, wenn der Parkplatz besonders schnell ausgemacht ist. Dabei bedeuten diese Abmessungen keineswegs, dass die Passagiere innen nicht ordentlich untergebracht würden – ganz im Gegenteil, der Zweier erweist sich als durchaus geräumiger Kandidat. Dass der Fond für Personen mit Übergröße nicht unbedingt geeignet erscheint, um quer durch Europa zu fahren, ist freilich eine Binsenweisheit – allerdings können in der ersten Reihe problemlos weite Strecken absolviert werden, ohne an Fahrspaß einzubüßen.

Mit dem 95 PS-Diesel an Bord gibt es davon sogar eine ganze Menge, schließlich muss der Vierzylinder mit einer guten Tonne keine überbordende Masse schleppen. Entsprechend munter zeigt sich der Stadtzwerg und glänzt mit strammem Durchzug – mehr als 200 Nm Drehmoment ab 1.750 Touren lassen grüßen. Obendrein läuft der Zweiventiler ohne störende Geräuschkulisse. Das schlicht gehaltene Cockpit beugt Problemen bei der Bedienung vor – immer an Bord sind Klimaanlage, Radio und freilich die volle Sicherheitsausrüstung. Wer Mazda zu den 14.445 Euro (netto) Grundpreis 924 Euro extra überweist, bekommt darüber hinaus schicke Leichtmetallräder, Sitzheizung und Regensensor. Den Tempomat liefert das Werk erst ab der 1.260 Euro teureren Sports Line-Ausführung, die auch mit einer Klimaautomatik verbunden ist.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden