PDF DOWNLOAD

Ein Jahr nach Beginn des Elektromobilitätsprojektes „cologneE-mobil“ leitete Harry Kurt Voigtsberger, NRW-Minister für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr, gemeinsam mit Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford Werke GmbH, mit symbolischem Betanken des ersten Ford Transit Connect Electric einen weiteren Abschnitt des Feldversuches ein. Partner dieses Gemeinschaftsprojektes sind neben den Ford-Werken die Stadt Köln, die RheinEnergie AG sowie die Universität Duisburg-Essen. Die Untersuchungen konzentrieren sich auf den Alltag von batteriebetriebenen Fahrzeugen im innerstädtischen Lieferverkehr. Neben den zehn batteriebetriebenen Ford Transit BEV kommen jetzt weitere zehn Ford Transit Connect Electric zum Einsatz. Fünf Ford Focus Electric folgen im Laufe des Jahres und komplettieren den Testfuhrpark.