Mit der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (kurz: MPU, im Volksmund auch diskriminierend „Idiotentest“) wird die Fahreignung des Antragstellers beurteilt. Zweck eines MPU-Gutachtens ist die Prognose der Verkehrsbewährung des betroffenen Autofahrers.