Als "Full-Service-Leasing" oder verkürzt "Full-Service" wird eine Kombination von fahrzeugbezogenen Serviceleistungen mit einer Leasingfinanzierung bezeichnet. Auto-Leasing- und Fuhrpark-Management-Gesellschaften bieten selbst oder durch Integration Dritter sog. Full-Service-Leasing-Konzepte an. Diese beinhalten alle relevanten Service-Bausteine, um einem Fuhrpark permanente Mobilität bei gleichzeitiger Budgetierung der Kosten zu sichern. Neben meist direkten Kostenvorteilen werden häufig auch die Prozesskosten erheblich reduziert. Die Übernahme von Servicedienstleistungen bedeutet für das Unternehmen unter anderem eine administrative Entlastung bei der Fuhrparkverwaltung. Neben Kostenvorteilen ergibt sich auch betriebswirtschaftlich eine höhere Budgetsicherheit. Fahrzeugbezogenen Zusatz-Serviceleistungen von A bis Z können in folgenden Bereichen bestehen: - Abrechnungsservice - Abwicklung von Bußgeldsachen - Fahrzeugkonfiguration/-beschaffung - Fahrzeuge zur Kurz-/Langzeitmiete - Fahrzeug-Logistik - Internet-Reporting - Kraftstoff-Management - Kfz-Steuer - Rechtsschutz bei Unfall- und Bußgeldsachen - Reifen-Management - Rundfunkgebühren - Schaden-Management / Unfallschadenabwicklung - Versicherungs-Management - Wartung und Instandhaltung