Bekämpfung unrechtmäßiger Praktiken im Güterkraftverkehr, bessere Arbeitsbedingungen für Lkw-Fahrer: Das Parlament hat seinen Standpunkt zum Mobilitätspaket angenommen.

Am Donnerstag hat das Parlament seinen Standpunkt festgelegt, um mit dem Rat über die Erneuerung der Vorschriften für die Entsendung und die Ruhezeiten von Fahrern und eine bessere Durchsetzung der Kabotagevorschriften zu verhandeln. Die Abgeordneten wollen auch die Wettbewerbsverzerrung durch Spediteure, die Briefkastenfirmen nutzen, beenden.

  • Klare Regeln für die Entlohnung der Fahrer und deren Ruhezeiten
  • Drei-Tage-Frist für Kabotagefahrten
  • Weniger, aber bessere Überprüfungen und Straßenkontrollen