SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Haftung bei Kollision mit entgegen der Einbahnstraße rückwärtsfahrenden Fahrzeug

0 2018-06-18 785

Das Rückwärtsfahren zu einer Parklücke in einer Einbahnstraße stellt ein Fahren gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung dar. Wer in einer Einbahnstraße - auch nur zum unmittelbaren Einparken - rückwärts fährt, muss den rückwärtigen Verkehr ständig äußerst sorgfältig beobachten und sofort anhalten können; bei einem Unfall spricht der Anschein gegen den rückwärts Fahrenden. Selbst wenn man die Auffassung vertritt, dass die durch § 9 Abs. 5 StVO geregelte Rückwärtsfahrt vor allem dem Schutz des fließenden Verkehrs sowie dem Fußgängerverkehr dient und nicht dem Schutz vom Straßenrand Anfahrender, verbleibt eine erhebliche Verletzung der Rücksichtnahmepflicht gemäß § 1 Abs. 2 StVO. Derjenige, der verbotswidrig eine Straße entgegen der einzig zugelassenen Fahrtrichtung benutzt, darf sich nicht auf eine Schutzwirkung zu seinen Gunsten durch § 10 StVO berufen.

OLG Düsseldorf, Urteil vom 24.10.2017, Az. I-1 U 133/16, 1 U 133/16

Indiz für ein manipuliertes Unfallgeschehen

0 2019-01-07 64

Sturz des Geschädigten bei Verfolgung des Schädigerfahrzeugs erfolgt „bei Betrieb“

0 2019-01-07 52

Kollision mit verbotswidrig in Zufahrt zu Autobahnparkplatz abgestelltem Sattelzug

0 2019-01-07 52

Berechnung von Mietwagenkosten nach Verkehrsunfällen

0 2019-01-07 47

Autofahrer muss Abschleppkosten zahlen

0 2018-12-03 92

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden