Der Fiat E-Ulysse, Nachfolger des gleichnamigen bis 2010 produzierten Modells, stellt einen weiteren Schritt im Prozess der Elektrifizierung dar, den die Marke mit Hybrid Antrieben begonnen hat und mit dem neuen voll elektrischen Fiat 500 vertiefte. Der neue Fiat E-Ulysse ist das ideale Fahrzeug für den Personen-Transport, sowohl für Familien als auch als Shuttle für beispielsweise Hotelgäste.

Der neue Fiat E-Ulysse bietet alle Vorteile des Elektroantriebs, darunter mögliche finanzielle Förderung und Bevorzugung beim Parkraum sowie einen leisen Motor. Die italienische Großraumlimousine zeichnet sich außerdem durch das Fahrverhalten eines Pkw und kompakte Abmessungen aus. So kommt der neue Fiat E-Ulysse problemlos auch in Tiefgaragen.

Zusammen mit der Modularität des Innenraums und der Sitzplatzkapazität für bis zu acht Personen machen diese Eigenschaften den neuen Fiat E-Ulysse zum idealen Fahrzeug sowohl für Familien als auch als Shuttle Fahrzeug. Zur Wahl stehen zwei Batteriekapazitäten, 50 beziehungsweise 75 kWh, um je nach Nutzerprofil die beste Lösung zu bieten. Der Antrieb leistet 100 kW (entsprechend 136 PS) und stellt ein maximales Drehmoment von 260 Newtonmetern zur Verfügung. Zur Serienausstattung gehört ein 100-kW-Schnellladesystem, das die Batterie in nur 45 Minuten zu 80 Prozent auflädt - Für das Aufladen zu Hause oder an öffentlichen Ladestationen stehen darüber hinaus optional ein Mode-3-Kabel (11 kW) zur Verfügung.