Nach einer rasanten Unternehmensentwicklung dieses Jahr feiert ELARIS, der neue One-Stop-Shop Player der E-Mobilität in Deutschland, die Ankunft der ersten Fahrzeuge. Zunächst 74 deutsche Euromaster Standorte und ein schnell wachsendes Netzwerk von ELARIS Partnern werden ab sofort den hyper-kompakten Ausstattungschampion ELARIS PIO und das smarte Luxus-SUV ELARIS BEO verkaufen. 

Neben den Verkaufsstandorten können ELARIS Kunden die ELARIS Autos, ELARIS Wallboxen und ELARIS Dienstleistungen zur Einrichtung von Ladeinfrastruktur auch direkt online beziehen. Auch bei der Art der Auslieferung hat der ELARIS Kunde hier die Wahl: Beim gewünschten ELARIS / Euromaster Standort oder per Direktanlieferung an die Firmen - oder Privatadresse.

Der Deutsche Auto Dienst übernimmt den Zulassungsservice, während die BLG mit der Auslieferung betraut wird. Für die Fahrzeuggarantien arbeitet ELARIS mit Real Garant zusammen. Für den Service ist, wie bereits angekündigt, der Partner Euromaster und das schnell wachsende ELARIS Partnernetzwerk zur Stelle. Für ELARIS Leasing - und Finanzierungsangebote stehen namhafte Partner bereit.

„In unserem allerseits mit Spannung beobachteten Markteintritt markiert die Ankunft unserer E-Fahrzeuge auf den deutschen Straßen den bisher entscheidendsten Meilenstein“, erklärt ELARIS CEO Lars Stevenson. „Wir verkörpern mit unserer strategisch entwickelten Wertschöpfungskette einen Trend, den wir so als neuer Player im Markt selbst geschaffen haben: Fahrzeuge mit nachhaltigem Antrieb und neue Preis-Leistungsstandards. - Von einem deutschen Unternehmen, welches nach eigenen Vorgaben in chinesischen Qualitätsmanufakturen fertigen lässt.“

„Bis Ende 2022 wollen wir über 10.000 Fahrzeuge verkaufen. Zum ELARIS Rundum-Angebot gehört aber natürlich auch unser Service zur Einrichtung des auf den Kunden zugeschnittenen Ladekon- zepts. In diesem Bereich erwarten wir in 2022 einen Umsatz von über 5 Mio. Euro“, resümiert ELARIS COO Stephan Kneipp.