SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Telematiksystem

0 2019-07-04 770

Der koreanische Autohersteller Hyundai Motor führt mit Blue Link ein neues Telematiksystem für seine Pkw-Modelle ein. Es informiert den Nutzer bereits vor Fahrtantritt auf dessen Smartphone über wichtige Fahrzeugdaten und soll die Sicherheit sowie den Bedienkomfort für den Fahrer steigern.

Die Nutzung vieler Funktionen von Blue Link sind über eine von Hyundai entwickelte App für Android- und Apple-Smartphones möglich. Über die App findet der Anwender alle relevanten Daten zu seinem Fahrzeug: Nachrichten, vorhandene Reichweite, Batterieladezustand, Fahrzeugposition, Fahrtendauer, Status.

 

Zieleingabe per Smartphone-App

Besonders praktisch: Der Nutzer kann zu Hause oder im Büro seine nächste Route mit unterschiedlichen Zwischenzielen besonders komfortabel über die App zusammenstellen und direkt an das Navigationssystem seines Fahrzeugs senden. Alle Ziele können auch per WhatsApp, E-Mail oder Kurznachricht an Freunde oder Kollegen versendet werden.

 

Fernsteuerung

Über die Blue Link App kann der Fahrer seinen Wagen vorheizen oder kühlen (nur für batterieelektrische Elektrofahrzeuge), Scheiben-, Spiegel- und Lenkradheizung einschalten, die Zentralverriegelung ver- und entriegeln, Licht und Hupe aktivieren. Beim neuen Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid oder dem Ioniq Elektro sowie dem neuen Modelljahr des Kona Elektro überwacht und steuert der Fahrer mit Hyundai Blue Link das Laden der Batterie und zeigen den Ladestatus an.

 

Status

Blue Link überprüft alle Fahrzeugsysteme in Echtzeit und meldet auf Abfrage mögliche Fehler. Zu diesem Fahrzeug-Report gehören beispielsweise der Reifendruck, Airbag, Stoßdämpfer, Bremsen, Lenkung, Antriebs- und Assistenzsysteme und bei Fahrzeugen mit elektrischen Antrieben auch die Batterie.

 

Hyundai Blue Link Funktionen im Fahrzeug

Zusätzlich zu den Steuerungsmöglichkeiten über die App bietet Blue Link zahlreiche weitere Funktionen im Fahrzeug selbst:

 

eCall

Bei einem schweren Verkehrsunfall sendet das Fahrzeug einen automatischen Notruf. Die eCall genannte Funktion informiert die Rettungsleitstelle über den genauen Unfallort, den Unfallzeitpunkt, den Fahrzeugtyp und die Treibstoffart.

 

Reiseinformation

Das Telematiksystem von Hyundai zeichnet jede Fahrt kilometergenau auf. Es speichert auch die dazugehörigen Kalenderdaten.

 

Live Services

Mit Blue Link bekommt der Fahrer aktuelle Stauwarnungen und darauf aktualisierte Routenempfehlungen. Blue Link zeigt freie Parkmöglichkeiten am aktuellen sowie am Zielort, zeigt Tankstellen und Werkstätten sowie den Wetterbericht am gewünschten Ort.

 

Online Spracherkennung

Über die integrierte Sprachsteuerung kann der Fahrer Navigationsziele eingeben.

Hyundai wird Blue Link schrittweise in verschiedene Baureihen einführen. Bereits ab Sommer 2019 ist das System in der neuen Modellgeneration des Hyundai Ioniq zu haben, ab September im Brennstoffzellenfahrzeug Hyundai Nexo und ab Oktober beispielsweise im Hyundai Kona Elektro. Weitere Baureihen folgen ab 2020.

Neues Geotab-Tool hilft bei der Umstellung auf Elektromobilität

0 2019-11-11 62

EVSA (Electric Vehicle Suitability Assessment, dt.: Eignungsbewertung für Elektrofahrzeuge), das neue Tool von Geotab ist ab sofort als Add-In für Benutzer der Telematikplattform von Geotab erhältlich. Die Lösung wertet die Fahrprofile des Unternehmens aus und bietet einzigartige Analysemöglichkeiten, um alle wichtigen Fragen bei der Einführung von Elektrofahrzeugen, in gewerblichen Fuhrparks, zu beantworten. 

Forschungsprojekt "Bidirektionales Laden" startet

0 2019-11-11 30

Die elektrische Mobilität von morgen ist ein Geben und Nehmen. Jetzt wurde das Startsignal für das Forschungsprojekt "Bidirektionales Lademanagement – BDL" unter der Konsortialführung der BMW Group erteilt. Der Gedanke dahinter: E-Fahrzeuge sorgen für effizientere Nutzung von grüner Energie und gleichzeitig für mehr Versorgungssicherheit.

Digitaler E-Bike-Schutz

0 2019-11-05 142

Vodafone und die IoT Venture GmbH bringen den ersten nachrüstbaren digitalen Diebstahlschutz für E-Bikes auf den deutschen Markt, der im Maschinennetz ‚Narrowband IoT‘ funkt. Ab sofort können Besitzer ihre Elektro-Fahrräder mit ‚It’s my Bike‘ nachrüsten lassen und so zusätzlich vor Langfingern schützen. Der digitale Diebstahlschutz wird bei allen rund 1.000 Zweirad-Fachhändlern der ZEG (Fahrrad Einkaufs Gesellschaft) in ganz Deutschland verkauft und direkt vor Ort montiert. Die Montage des Trackers dauert nur wenige Minuten – ganz egal wie neu oder alt ein E-Bike ist und um welches Modell es sich handelt. Die Verbauung der Hardware und die fünfjährige Nutzung vom digitalen Diebstahlschutz sowie der entsprechenden App kosten einmalig 249 Euro. Sämtliche Informationen zwischen E-Bike und Smartphone werden erstmals nicht im herkömmlichen Mobilfunknetz sondern im neuen Maschinennetz (Narrowband IoT) von Vodafone übertragen. 

BMW baut Ladeinfrastruktur weiter aus

0 2019-11-05 114

Mit dem Aufbau von 4.100 Ladepunkten bis 2021 trägt die BMW Group zur "Konzertierten Aktion Mobilität" (KAM) bei. Einen Fokus legen die Münchner darauf, das Angebot für Mitarbeiter an deutschen Standorten auszubauen,  aber auch Ladepunkte mit öffentlichem Zugang sind vorgesehen. Zudem soll das Laden mit Grünstrom zu attraktiven Konditionen angeboten werden.

Revolutionär

0 2019-11-04 678

Um Schnellladesäulen auch dann betreiben zu können, wenn das Stromnetz nicht genug Leistung liefert, braucht es Zwischenspeicher. Das israelische Start-up Chakratec bringt jetzt einen rein mechanischen Akku auf den Markt, der auch noch umweltfreundlich ist.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden