SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Revolution im Cockpit

0 2019-06-14 779

Vergangene Woche präsentierte Continental auf der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai (11. bis 13. Juni) ein neues 3D-Fahrzeugdisplay, bei dem die sogenannte Lightfield-Technik der amerikanischen Firma Leia eingesetzt wird. Diese erzeugt 3D-Grafiken, die unter anderem grafische Hervorhebungen erlauben.

Dadurch soll das Erfassen von Informationen sowie der Dialog mit dem Fahrzeug für den Fahrer komfortabler gestalten werden. Auch die übrigen Fahrzeuginsassen können die 3D-Grafiken wahrnehmen. Bisherige Ansätze einer 3D-Darstellung in Fahrzeugen haben daraufgesetzt, eine auf die Kopfposition des Fahrers entsprechend angepasste Grafik zu projizieren, die zudem mit dem Brechen und Blockieren von Licht arbeitet. Das Leia-System setzt auf Lichtleitermodule mit Nanostrukturen, die das Licht beugen und dorthin lenken, wo es für 3D-Effekte benötigt wird. Die Module sollen in viele handelsübliche Displays integrierbar sein. Objekte in der Grafik setzen sich dabei aus acht Perspektiven zusammen und werden deshalb aus verschiedenen Blickwinkeln sichtbar. Eine Kamera zur Generierung einer auf die Fahreraugen zugeschnittenen 3D-Grafik ist verzichtbar. Die Lightfield-Technik erzeugt eine grafische Tiefe nach hinten, bei der 3D-Objekte maximal fünf Zentimeter aus dem Bild heraustreten sollen.

Das Lightfield-Cockpit bringt nach Ansicht von Continental einige Vorteile mit sich. Unter anderem lassen sich Warnungen von Fahrerassistenzsystemen in 3D besser veranschaulichen und Richtungsangaben vom Navigationssystem klarer darstellen. Die grafischen Darstellungen werden zudem aufgewertet. Das gilt für Einpark-Assistenten mit 360-Grad-Vogelperspektive ebenso wie für eine Begrüßung mithilfe eines dreidimensional animierten Herstellerlogos. 2022 könnte das Lightfield-Cockpit in Serie gehen.

Kooperation bei Premium Urban Air Mobility

0 2019-10-14 49

Porsche und Boeing wollen den Markt für Premium Urban Air Mobility (UAM) gemeinsam erschließen. Dazu haben die beiden Parteien eine Absichtserklärung unterzeichnet. Ziel ist es, die Stärken und das Wissen beider Unternehmen zu bündeln, um die Zukunft urbaner Fluggeräte zu untersuchen.

CO2-armer Diesel für alle

0 2019-10-14 63

Der neue Dieselkraftstoff R33 Blue Diesel besteht zu 33 Prozent aus Biokomponenten, erfüllt die Dieselnorm vollumfänglich und verspricht CO2-Einsparungen von mindestens 20 Prozent. Er wurde von Volkswagen, der Hochschule Coburg und anderen Partnern entwickelt, bereits an zahlreichen Dieselfahrzeugen getestet und ist ab sofort in Neckarsulm an der EDi-Tankstelle Rötelstraße erhältlich. 

Aus Biomüll wird Treibstoff

0 2019-10-14 38

Im Rahmen der Dekarbonisierung des VW Konzerns erforscht SEAT die Einsatzmöglichkeiten von Biomethan als alternativen Kraftstoff. Das Unternehmen wird in diesem Zuge aus Abfällen gewonnenes Biomethan aus kommunalen Deponien an seinen Fahrzeugen testen. 

 
 

HERE und Hyundai MNSOFT kooperieren bei der Kartenentwicklung

0 2019-10-08 165

HERE und HYUNDAI MNSOFT, ein Tochterunternehmen der Hyundai Motor Group, arbeiten zusammen an globalen HD-Karten und ortsbezogenen Diensten um die Qualität der Kartendaten weltweit zu verbessern. Ebenfalls leisten sie damit einen Beitrag zum Fortschritt der Entwicklung des autonomen Fahrens.

Toyota entwickelt Brennstoffzellen-Generator

0 2019-09-30 95

Toyota erweitert auf dem Weg zur Wasserstoff-Gesellschaft das Einsatzspektrum der Brennstoffzellentechnik: Das Unternehmen hat einen stationären Generator entwickelt, der mit Wasserstoff betrieben wird und Komponenten des Brennstoffzellensystems aus dem Toyota Mirai nutzt (Kraftstoffverbrauch Wasserstoff kombiniert 0,76 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km). Ziel ist es, weitere Anwendungsmöglichkeiten für Wasserstoff zu finden und die CO2-Emissionen in der Fahrzeugproduktion weiter zu senken.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden