Hélène Josselin, 50, schloss 1995 ihr Studium an der Ecole Supérieure de Commerce (ESC) ab und erwarb ein Postgraduierten-Diplom in Marketing und Kommunikation an der Universität Paris-Sorbonne (Paris IV). Sie verfügt über zwölfjährige Berufserfahrung in Werbeagenturen. 1998 kam sie zu Publicis, wo sie verschiedene Positionen in der Werbung für Renault innehatte. Im Jahr 2008 wechselte sie als Pressesprecherin zum Automobilzulieferer Faurecia. Drei Jahre später wurde sie zum Corporate Communications Manager und 2014 zum Business Group Communications Manager für Interior Systems ernannt.

Nach neun Jahren bei der Faurecia-Gruppe wechselte Josselin 2017 zum Zughersteller Alstom, wo sie leitende Funktionen in der Markenkommunikation übernahm. Im Jahr 2021 wurde sie zur Vizepräsidentin für Marke, externe Veranstaltungen und Kundenkommunikation befördert.